AA

units – die Einheit für Erfolg

Die Firma units hat sich innert weniger Jahre von einem Drei-Mann-Betrieb zu einem hoch technologisierten Unternehmen entwickelt.

Das Dienstleistungsangebot der Firma units: industrielle Messtechnik, Engineering und Simulation. Jetzt lädt units zum OpenHouse-Event nach Lustenau ein.

Es ist eine beachtliche Entwicklung, die units in der 17-jährigen Firmengeschichte vollzogen hat. Was einst mit drei findigen Köpfen in Gams begonnen hat, ist heute ein hochmodernes Dienstleistungsunternehmen, das 29 Mitarbeitende beschäftigt und an drei Standorten präsent ist: im vorarlbergischen Lustenau, in Au im St.Galler Rheintal sowie im solothurnischen Zuchwil. Das Erfolgsrezept von units sind Lösungen aus einer Hand in den Bereichen industrieller Messtechnik (Computertomographie und taktiles Messen), Engineering mit Schwerpunkt digitalisieren und der Simulation mit der Kompetenz Moldflow (Füllsimulation).

Modernste Geräte und grosses Fachwissen

Ein Dienstleistungsangebot, das modernste, hoch technologisierte Geräte erfordert sowie grosses Fachwissen für deren Bedienung. Herzstücke des Unternehmens sind denn auch ein akkreditiertes, taktiles Messlabor, verschiedene industrielle Computertomographen sowie ein topmotiviertes, dynamisches Team. Dieses erledigt für die Kunden aus den Sparten Werkzeug- und Fahrzeugbau oder Elektroindustrie, Luft- und Raumfahrt sowie Medizinal- Pharmaindustrie äusserst präzise und effiziente Mess- und Prüfaufgaben.

CEO Roger Eggenberger mit seinem units-Team.

3D Computertomographie in der Qualitätssicherung

Gerade in der Qualitätskontrolle hat sich die industrielle Computertomographie in den letzten Jahren als ideales Analysewerkzeug erwiesen. Denn mit ihr lassen sich im Innern von hochkomplexen Bauteilen präziseste Messungen vornehmen. Zudem können die Messdaten, wie bei der optischen Messtechnik, für unterschiedliche Einsatzgebiete weiterverwendet werden. «Der Fantasie und dem Ideenreichtum sind kaum mehr Grenzen gesetzt», sagt Roger Eggenberger, Inhaber und Mann der ersten Stunde von units. Genau das fasziniert ihn und sein Team so sehr und spornt alle an, das Unternehmen laufend weiterzubringen und weiterzuentwickeln. «Immer schneller, weiter und höher», lautet das erklärte Ziel. Denn units will ganz vorne am Markt mitmischen.

Immer wieder grosse Investitionen

Das wiederum bedeutet, dass immer wieder grosse Investitionen getätigt werden müssen. Die jüngste Anschaffung sind zwei topmodernen Computertomographen ZEISS METROTOM 1500, 3. Generation, die über eine Million Franken gekostet haben. «Mit diesen können wir Mess- und Prüfaufgaben mit noch höherem Detailgrad erledigen, das ist natürlich sehr spannend», schwärmt Roger Eggenberger. Ausserdem freut er sich darüber, dass das weltweit tätige Unternehmen Carl Zeiss AG auf die Erfahrung von units als Pilotkunde in Lustenau baut, denn mit diesen noch spezifischeren Möglichkeiten eröffnen sich zusätzliche Potenziale. Das units-Team ist also am Puls der Zeit und wird weiter gefordert. Da verwundert es nicht, dass CEO Roger Eggenberger manchmal fast Tag und Nacht im Betrieb verbringt. «Es gibt zwei Möglichkeiten, Karriere zu machen: Entweder leistet man wirklich etwas, oder man behauptet, etwas zu leisten. Ich rate zur ersten Methode, denn hier ist die Konkurrenz bei weitem nicht so gross», sagt er. Und er weiss, wovon er spricht, denn er hat vieles bewirkt, gelernt, vorangetrieben und erreicht in den letzten Jahren. Der Firmenslogan passt also perfekt: «units – die Einheit für Erfolg». Darauf darf Eggenberger stolz sein. Doch wie er selbst sagt, macht ihn die Erfolgsgeschichte seines Unternehmens eher demütig und dankbar.

Am Donnerstag, 21. November, lädt units imt GmbH, Millennium Park 4 in Lustenau zum OpenHouse-Event ein.  
Es wird um eine Anmeldung (bis am 14. November) gebeten. Per Telefon +43 5577 84111, E-Mail an info@units.at oder online unter www.units.at/events.
Das units-Team freut sich auf viele Interessierte.

  • Wann: Donnerstag, 21. November 2019, ab 15.00 Uhr
  • Wo: units imt gmbh, Millennium Park 4, A - 6890 Lustenau

Programm:

  • 15.00 Uhr - Eintreffen der Gäste inkl. Aperitif
  • 16.00 Uhr - Begrüßung durch Dominik Maccani, Vortrag durch Roger Eggenberger
  • 16.45 Uhr - Vorstellung Metrotom 1500 G3 / Rundgang Messlabor
  • Anschliessend Gespräche / Apero - gemütlicher Ausklang
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Advertorial
  • units – die Einheit für Erfolg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.