Anleitung zum Grünen Pass: So erhalten Sie Ihre QR-Codes und Zertifikate

Anleitung: So funktioniert der Grüne Pass.
Anleitung: So funktioniert der Grüne Pass. ©APA
Der Grüne Pass ist auch in Österreich angekommen. Über das Gesundheitsportal gesundheit.gv.at können Impfzertifikate, Genesenen-Zertifikate und auch Testzertifikate, die mit EU-konformen QR-Codes erstellt werden, heruntergeladen werden. Wie das funktioniert, lesen Sie in der Anleitung.

In Österreich ist der Nachweis der "3G" auch weiterhin in den bisher gültigen Formen möglich, man braucht also nicht zwingend einen Online-Zugriff auf den Grünen Pass, auch der ausgedruckte QR-Code ist nicht Voraussetzung. So gilt im Inland nach wie vor die Vorlage des Impfpasses in Papierform bzw. eines Impfkärtchens, das Vorzeigen eines Absonderungsbescheids (nicht älter als 180 Tage ist) sowie das Mitführen eines Testnachweis in Papierform - oder der Nachweis auf neutralisierende Antikörper (nicht älter als 90 Tage).

Was ist der Grüne Pass und wofür benötige ich den QR-Code?

International spielt aber der Nachweis über den "Grünen Pass" inklusive QR-Code eine bedeutende Rolle: Ab 1. Juli wird dieser beim Grenzübertritt in der EU, in den EWR-Staaten und der Schweiz anerkannt.

Alle Informationen zum Grünen Pass erhält man online unter https://www.gruenerpass.gv.at, auf der Website www.gesundheit.gv.at oder unter der AGES-Hotline 0800 555 621.

Anmeldung mittels Handysignatur oder Bürgerkarte

Um den "Grünen Pass" samt QR-Code in elektronischer Form zu erhalten, kann man sich auf der Webseite gesundheit.gv.at mittels Handysignatur oder Bürgerkarte einloggen. Die persönlichen Zertifikate werden als simple PDF-Dateien zum Download angeboten. Die Dokumente kann man abspeichern (etwa am Smartphone) oder auch ausdrucken.

Eine Handy-App oder ein Programm für den Desktop gibt es nicht: Das Gesundheitsministerium warnt vielmehr vor der Installation jeglicher "Grüner Pass"-Apps, da es sich dabei um Betrugsversuche handle.

So erhalten Sie die Handysignatur

Der einfachste Weg die Handy-Signatur zu aktivieren, führt über das Portal von FinanzOnline. Dort eingeloggt können Sie über den Button "Bürgerkarte aktivieren" und der Angabe ihrer Mobiltelefonnummer einen Pin-Code zur Aktivierung anfordern. Einige Tage später erhalten Sie den Freischalte-Pin direkt per Post vom Finanzamt.

In Wien kann die Handysignatur auch direkt im Rathaus ausgestellt werden. Weitere Informationen hier.

QR-Code: Zertifikate für Impfung oder Genesung herunterladen

Die Zertifikate sind wie schon bisher im Inland als "Eintrittskarte" in viele Bereiche gültig - sowohl in digitaler Form wie auch im Papierformat.

APA/Hans Klaus Techt

Das über gesundheit.gv.at erhältliche PDF-Dokument ist mit dem erwähnten QR-Code versehen. Dieser kann von einer kontrollierenden Stelle aus dem Dokument (elektronisch abgespeichert, z.B. am Handy, oder auch ausgedruckt) ausgelesen werden. Freilich muss die Kontrolle nicht zwingend über den QR-Code erfolgen: Genauso gut kann dasselbe PDF-Dokument einfach vorgelegt werden, auch dafür ist sowohl ein Ausdruck oder das am Handy abgespeicherte PDF-Dokument verwendbar. Für einen Grenzübertritt empfiehlt es sich jedenfalls, ein Zertifikat inklusive QR-Code zu besorgen.

Wiener, die in Wien ihre Coronavirus-Impfung erhalten haben und auch bereits eine der Teststraßen besucht haben, erhalten mittels Pincode, über der auch die Testergebnisse abgerufen werden kann, ebenfalls direkten Zugriff zum Impfzertifikat

Bei den Genesenen gilt: in den "Grünen Pass" kommt ein solches Zertifikat samt QR-Code nur dann, sofern der Betroffene im vergangenen halben Jahr einen positiven PCR-Test hatte - und dieser im Epidemiologische Meldesystem (EMS) erfasst wurde.

So erhalten Sie Ihre Impfzertifikat ausgedruckt in Papierform

APA/BMSGPK

Das Impfzertifikat mit QR-Code kann ebenfalls über einige Gemeinden, Bezirksverwaltungsbehörden, bei den ELGA-Ombudsstellen oder künftig bei den Kundenservicestellen der Österreichischen Gesundheitskasse ausgedruckt werden. Zusätzlich wird man sich das Impfzertifikat in Apotheken, bei niedergelassenen Ärzten ausdrucken lassen können, diese Möglichkeit soll im Laufe der Woche starten.

Aufpassen müssen Genesene, die nur einen Erststich erhalten haben: Denn diese bekommen im "Grünen Pass" nur diese Erstimpfung vermerkt - und diese verliert nach drei Monaten ihre Gültigkeit - an einer EU-weiten Lösung wird gearbeitet.

Abruf der Corona-Testergebnisse

Wer den QR-Code für sein Corona-Testergebnis erhalten möchte, benötigt dafür nicht unbedingt ein Login ins Gesundheitsportal. Die Ergebnisse bekommt man nach erfolgtem Corona-Test wie gewohnt auch weiterhin via direkt zugesandtem Link (SMS oder E-Mail) oder direkt vor Ort als Ausdruck.

Alle Infos zum Coronavirus in unserem Themen-Special

(APA/Red

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Corona-Impfung
  • Anleitung zum Grünen Pass: So erhalten Sie Ihre QR-Codes und Zertifikate
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen