Blum ist nachhaltig aus Tradition

25 Jahre ISO14001-Zertifizierung und konsequente Weiterentwicklung auch in Umweltthemen.

Der Höchster Beschlägehersteller Blum ist seit 25 Jahren ISO14001 zertifiziert. Die internationale Umweltmanagementnorm stellt weltweit gültige Anforderungen rund um das Thema ökologische Nachhaltigkeit an Unternehmen. Diese jahrzehntelange Zertifizierung zeigt wie Nachhaltigkeit in der DNA des Familienunternehmens verankert ist. Die ISO 14001-Norm ist seit 1996 eine global anerkannte Grundlage für Umweltmanagementsysteme. Sie legt fest, dass ein Unternehmen Umweltziele hat und auch dass alle Prozesse auf deren Umweltleistung hinterfragt und kontinuierlich verbessert werden.

Verantwortungsbewusstsein

„Bei uns ist das damals aus unserem eigenen Verant­wortungsbewusstsein für die Umwelt und dem Umgang mit Ressourcen entstanden. Das ist schon in unserer Blum-Ausrichtung aus den frühen 1990er-Jahren niedergeschrieben“, gibt Christoph Lecher aus dem Qualitätsmanagement Einblick, warum 1997 erstmals eine Zertifizierung bei Blum angestrebt worden ist.

Dies war der Grundstein für konsequentes nachhaltiges Handeln beim Beschlägespezialisten: „Über die Jahre sind immer neue Anforderungen für uns hinzugekommen, wie zum Beispiel die Energieeffizienz oder das Bewusstsein über den eigenen CO2-Ausstoß. Heute ist – angesichts der globalen Klimaentwicklung mit allen absehbaren Konsequenzen – Nachhaltigkeit nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken“, erklärt sein Kollege Norbert Rickmann. Neben den Kunden, die immer mehr Transparenz über die Produkte und deren Herstellung wünschen, ist Blum überzeugt, dass sinnvolles ökologisches Verhalten langfristig wirtschaftlich ist. „Dementsprechend passen wir unsere Produktion, den Ressourceneinsatz und die Ziele nicht nur an die neuen Gesetze, wie der „Green Deal“-Initiative der EU, an, sondern gehen viele zusätzliche Extra-Meter, um unsere ökologischen Fußabdrücke beständig zu verringern“, ergänzt Klemens Handler aus dem Nachhaltigkeitsteam abschließend.

Energieeffizienz steigern

Dabei konnte Blum in den letzten Jahren beispielsweise den Prozentsatz an nachhaltig in Österreich eingesetzter Energie auf 75 Prozent erhöhen. Das Ziel des Beschlägeherstellers ist es, dies in Zukunft weiter zu steigern.

Infos: www.blum.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Jetzt im Fokus 5
  • Blum ist nachhaltig aus Tradition
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.