Bregenz feiert klaren Sieg zum Viertelfinal-Auftakt

Trainer Burger jubelt mit seinem Topscorer Vinogradov über den Sieg gegen Linz.
Trainer Burger jubelt mit seinem Topscorer Vinogradov über den Sieg gegen Linz. ©GEPA
Im ersten Spiel der "Best of three"-Serie feierte Bregenz Handball einen klaren 30:25-Heimsieg gegen den HC Linz.

Für die Bregenzer Handballer ging mit dem heutigen Heimspiel gegen Linz die "Best of three"-Serie im Viertelfinale der Handball Liga Austria los. Und die Hausherren übernahmen von Beginn weg das Kommando und ließen wenig Zweifel darüber aufkommen, wer das heutige Spiel als Sieger beenden wird. So setzten sich die Bregenzer spätestens zur Mitte der ersten Halbzeit immer deutlicher ab und gingen mit einer klaren 17:10-Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit verwalteten die Bregenzer den klaren Vorsprung sehr souverän. Die Linzer versuchten zwar noch einmal alles, um die Spannung zurück zu bringen, doch das Team von Trainer Markus Burger agierte am heutigen Abend zu abgeklärt. Am Ende jubelten die Bregenzer über einen verdienten 30:25-Heimsieg und stellten in der "Best of three"-Serie somit auf 1:0. Bester Werfer am heutigen Abend war Mikhail Vinogradov mit 10 Treffern.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Handball
  • Bregenz feiert klaren Sieg zum Viertelfinal-Auftakt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen