Der Meister HC Hard muss im Westderby vorlegen

©Alexandra Köss
In der Sporthalle am See hofft die Jönsson-Mannschaft gegen Schwaz auf ein Heimsieg.

Am Samstag, den 23. April 2022 starten die Roten Teufel des ALPLA HC Hard mit dem ersten Viertelfinalspiel gegen Schwaz Handball Tirol ins Meister-PlayOff. Anpfiff in der Sporthalle am See ist um 19.00 Uhr. Das West-Derby steht zudem ganz im Zeichen des Mottos #Seieinkreisläufer. Gemeinsam mit der ALPLA Group möchte der ALPLA HC Hard mit dieser Recycling-Aktion ein Zeichen für den Wertstoff Kunststoff setzen.

Der HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang ist seit Samstagabend, den 9. April Geschichte. Für die Roten Teufel geht’s nun diesen Samstag in der K.o.-Phase der Meisterschaft, dem Meister-PlayOff, mit dem ersten Viertelfinalspiel aus der „Best-of-3“-Serie weiter. Als Tabellenzweiter nach Beendigung des Grunddurchgangs fiel die Wahl auf Sparkasse Schwaz Handball Tirol als Gegner in den Viertelfinalduellen. Die Mannschaft von Spielertrainer Gerald Zeiner beendete den HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang auf Platz 7. Aufgrund der besseren Platzierung nach Abschluss des Grunddurchgangs besitzen die Harder Jungs beim ersten und beim etwaigen dritten Entscheidungsspiel (30. April – Uhrzeit noch offen) das Heimrecht. Am Mittwoch, den 27. April steigt das zweite Viertelfinalspiel gegen Handball Tirol in der Osthalle Schwaz.

In den bisherigen Begegnungen der laufenden Saison konnten die Roten Teufel sowohl im Hinspiel im Oktober auswärts einen vollen Erfolg erzielen als auch im Rückspiel im März zu Hause in der Sporthalle am See einen Heimsieg gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol einfahren. Mit den heimischen Fans im Rücken wollen die Harder Jungs bereits kommenden Samstagabend zum Auftakt in der „Best-of-3“-Viertelfinalserie punkten und einen großen Schritt in Richtung Halbfinale machen – es ist alles angerichtet für ein packendes West-Derby!

Heimspiel der Roten Teufel im Zeichen der Kreislaufwirtschaft – Themenspieltag #Seieinkreisläufer

Neben dem sportlichen Highlight, dem West-Derby gegen die Adler von Handball Tirol, ist im Rahmen des in Kooperation mit der ALPLA Group veranstalteten Themenspieltags mit dem Motto #Seieinkreisläufer allerhand los in der Sporthalle am See. Die beiden Harder Kreisläufer Lukas Schweighofer und Jadranko Stojanovic machen es vor und kommen ihrer Aufgabe auf der Platte stets gewissenhaft nach. Aber Kreisläufer gibt es nicht nur im Handballsport – jede und jeder von uns ist ein Kreisläufer und kann der Umwelt Gutes tun. Das PET Recycling Team, ein Unternehmen der ALPLA Group, und der ALPLA HC Hard haben sich den Themen Recycling und Kreislaufwirtschaft bewusst angenommen, denn für uns sind alle Beteiligten in der Wertschöpfungskette einer PET-Flasche „Kreisläufer“. Ohne Teamwork läuft sowohl im Sport als auch in der Kreislaufwirtschaft nichts. Die Zusammenarbeit zwischen ALPLA mit seiner Tochter PET Recycling Team und dem ALPLA HC Hard bringt einen besonderen nächsten Spieltag: Speziell designte Trikots, Plakate und ein eigens für diesen Themenspieltag produzierter Videoclip schaffen ein Bewusstsein für die Bedeutung des Recyclings und die Kreislaufwirtschaft und liefern interessante Informationen zum Recycling-Kreislauf von PET-Flaschen.

„Der Kreisläufer ist beim Handball und beim Kunststoffrecycling entscheidend für den Erfolg. Wir freuen uns, wenn wir uns als Botschafter für eine ressourcenschonende Zukunft einsetzen können“, erklärt Markus Köberle, Geschäftsführer des ALPLA HC Hard.

Sei auch du ein Teil des Kreislaufs und unterstütze nicht nur die Roten Teufel am Samstagabend vor Ort in der Teufelsarena, sondern schütze auch unsere Umwelt und das Klima und gewinne mit etwas Glück einen Jahresvorrat an Getränken im Rahmen des veranstalteten Themenspieltags!

Dominik Schmid, Kapitän ALPLA HC Hard

„Endlich geht’s mit dem Meister-PlayOff los. Es geht um alles, ab jetzt zählen nur noch Siege. Mit einer konsequenten Deckungsleistung und einem gut aufgelegten Golub Doknic im Tor wird es schwer, uns zu schlagen. Jeder von uns muss von Anfang an fokussiert auftreten und bereit sein, in der Deckung den einen Schritt mehr zu gehen und aggressiv zu agieren. Wir werden von der ersten bis zur letzten Sekunde Vollgas geben und um jeden Ball kämpfen, jedes Tor ist wichtig. Wir freuen uns schon riesig auf das Heimspiel am Samstag und auf eine volle Halle. Wir wollen mit Heimpublikum vorlegen und dann hoffentlich nächsten Mittwoch mit 1:0 nach Schwaz reisen.“

Luca Raschle, Co-Kapitän ALPLA HC Hard

„Das Heimspiel gegen Tirol steht ganz im Zeichen von Recycling. Mit dem Motto #Seieinkreisläufer wollen wir ganz bewusst darauf aufmerksam machen, wie viel vom Wertstoff Kunststoff wieder verwertet werden kann, wenn dieser richtig sortiert und recycelt wird, sodass aus einer PET-Flasche wieder eine PET-Flasche entstehen kann. Mit unseren speziell designten orange-weißen Dressen, Plakaten und einem exklusiv für den Themenspieltag produzierten Videoclip möchten wir die Kreislaufwirtschaft in den Mittelpunkt rücken und ein aktives Bewusstsein schaffen, damit wir zukünftig weiter ressourcenschonend unterwegs sind.“

HLA MEISTERLIGA

Meister-PlayOff | Viertelfinale Spiel 1

ALPLA HC Hard vs. Schwaz Handball Tirol

Samstag, 23. April 2022, Beginn 19.00 Uhr |

Sporthalle am See

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Handball
  • Der Meister HC Hard muss im Westderby vorlegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen