Diskriminierung: Instagram zensiert Fotos fülliger Frauen

Instagram zensierte das rechte Bild.
Instagram zensierte das rechte Bild. ©instagram.com/celestebarber
Die Social Media-Plattform hat offensichtlich ein Problem mit dem Algorithmus.

Video: Dieses Bild hat Instagram zensiert

Instagram hat ein "dickes Problem". Einige User beschuldigen das Netzwerk dünne Menschen zu bevorzugen. Immer öfter scheint der Algorithmus Bilder fülligerer Frauen zu sperren.

Über Instagram

  • Die Social Media-Plattform Instagram ist ein werbefinanzierter Onlinedienst zum Teilen von Fotos und Videos, der seit 2012 zum größten Sozialen Netzwerk der Welt Facebook gehört.
  • Instagram ist eine Mischung aus Microblog und audiovisueller Plattform und ermöglicht es seinen Benutzern, Fotos auch in anderen sozialen Netzwerken zu verbreiten.
  • Instagram-User können ihre Fotos und Videos bearbeiten und mit Filtern versehen.
  • Instagram wurde von Kevin Systrom und Mike Krieger entwickelt, die in San Francisco ihre auf HTML5 basierende Check-In-Software "burbn" ertellt hatten.
  • Systrom und Krieger erweiterten burbn in weiterer Folge auf Fotos und veröffentlichten Instagram schließlich am 6. Oktober 2010 im App Store.
  • Am 20. Juni 2013 gab Instagram bekannt, dass jetzt auch quadratische Videos mit verschiedenen Filtern gefilmt werden können.
  • Bilder kann man auch mit Text und Emojis versehen und einige Filter auf die Bilder anwenden.
  • Auf Instagram haben zwei Millionen Werber ein Profil und es gibt rund 25 Millionen Business-Profile.
  • Insgesamt hat Instagram rund 800 Millionen Nutzer, 500 Millionen nutzen die Plattform täglich.
  • Im Jahr 2019 generierte Instagram laut Bloomberg einen Werbeumsatz in Höhe von rund 20 Milliarden US-Dollar.

Dogge Ella: Ein Hit auf Instagram

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Multimedia
  • Diskriminierung: Instagram zensiert Fotos fülliger Frauen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen