iPad-Bendgate sorgt für Aufregung

Das "dünnste Tablet der Welt" verbiegt sich leider recht leicht und verärgert die Apple-Kunden.
Das "dünnste Tablet der Welt" verbiegt sich leider recht leicht und verärgert die Apple-Kunden. ©AP
"Das dünnste Tablet der Welt" - damit bewirbt Apple das neue iPad Air 2. Doch genau das könnte dem Konzern nun Probleme bereiten.

Das erst kürzlich vorgestellte iPad Air 2 misst gerade einmal 6,1 Millimeter, erhitzt aber trotzdem die Gemüter der Apple-Kunden. Wie bereits das iPhone 6 neigt das neue iPad zum Einknicken und wird zum nächsten “Bendgate” im Netz.

Biegen und klirren

Im Internet kursieren bereits Videos von verbogenen iPads. Es ist zwar überall zu sehen, dass beim iPad Air 2  mehr Kraftaufwand nötig ist, um das Gerät zu verbiegen, doch schlussendlich hört man es meistens klirren.

 

Die Videos zeigen auch, dass es bei dem “Bendgate” wichtig ist auf welche Seite man das iPad biegt. Wird das iPad auf die Hinterseite verbogen, ist zwar eine leichte Krümmung zu sehen, doch das Gerät funktioniert noch. (red)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Multimedia
  • iPad-Bendgate sorgt für Aufregung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen