iPhone 6 Plus: Größere Hosentaschen wegen Phablets?

Die neuen iPhone-Modelle
Die neuen iPhone-Modelle ©EPA/Vincent Jannink
Das neue Riesen-iPhone zeigt sich nicht so robust, wie es von den Konsumenten erwartet wird. Unter dem Hashtag #bentgate berichten zahlreiche Käufer, dass sich ihr nagelneues Smartphone nach wenigen Stunden Tragezeit in der Hosentasche verbogen hat. Nun gibt es aber auch noch Beschwerden, weil das neue iPhone 6 Plus zu groß für die Hosentasche ist.
Erstes kaputtes iPhone 6
Unboxing iPhone 6

Mit relativ geringem Kraftaufwand lässt sich das neue iPhone so verbiegen, dass es danach eigentlich unbrauchbar ist. Inzwischen kann auch Apple die Gehäuseschwäche nicht mehr dementieren.

Zu groß für die Hosentasche

Mit 5,5 Zoll ist das iPhone 6 Plus das größte iPhone aller Zeiten. Auch andere Smartphones wie das Samsung Galaxy Note 3, das Lumia 1520 oder gar das Xperia Z Ultra erreichen ähnliche Größenordnungen und passen beim besten Willen nicht mehr bequem in die Hosentasche.

Modeindustrie reagiert

Wie das US-Magazin “Mashable”  berichtet, reagieren jetzt auch Modefirmen – darunter Levi’s und Lee Jeans – auf die großen Smartphone-Modelle. Sie wollen bei neuen Kollektionen die Hosentaschen so vergrößern, dass das Smartphone wieder in die Tasche passt und weder beim Gehen noch beim Hinsetzen stört.

(red)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Multimedia
  • iPhone 6 Plus: Größere Hosentaschen wegen Phablets?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen