AA

Müssen wir uns jedes Jahr gegen Corona impfen lassen?

©VOL.AT
Das Land Vorarlberg beginnt am Mittwoch mit der Verabreichung der dritten Impfdosis zum Schutz gegen eine Corona-Erkrankung.
Vorarlberg beginnt mit dem 3. Stich

Die Auffrischungsimpfungen werden zunächst in den Alten-, Pflege- und Seniorenheimen vorgenommen, im Oktober folgen die Mitarbeiter in den Krankenhäusern und in den Gesundheitsberufen. Eine jährliche Auffrischungsimpfung, wie jene bei der Grippe, will Martina Rüscher in „Vorarlberg LIVE“ nicht ausschließen.

Durchimpfungsrate

Darüber hinaus sollen noch vor dem Winter 20.000 bis 30.000 Personen erreicht werden, die bisher nicht immunisiert wurden.

So soll dieses Ziel noch erreicht werden:

Anmeldung übers Internet

Ab sofort kann jeder auf der Internet-Plattform "Vorarlberg impft" einsehen, ab wann die Auffrischungsimpfung frühestens möglich sei. In weiterer Folge könne sich jeder selbst einen passenden Impftermin auszusuchen. Eine Priorisierung gibt es grundsätzlich nicht, jeder kann sich in dem empfohlenen Zeitraum für eine Impfung anmelden. Die Zahl der Antikörper spiele hier keine Rolle. „Es gibt keine Vorgabe des Impfgremiums, ab welchem Antikörperwert eine Auffrischung sinnvoll wäre“, betont Rüscher.

Die Boosterimpfung werde den Schutz und die Gültigkeit des Grünen Pass um ein Jahr verlängern. Rüscher weist dezidiert darauf hin, dass "nach zwölf Monaten der grüne Pass rot wird", wenn keine Auffrischungsimpfung erfolgt.

Martina Rüscher über den Belag auf den Intensivstationen:

So steht Martina Rüscher zur einer Impfpflicht:

Martina Rüscher über die Rückkehr der FFP2-Pflicht:

Das gesamte Interview zum Nachsehen:

Die Sendung "Vorarlberg LIVE" ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt's hier.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Vorarlberg LIVE
  • Müssen wir uns jedes Jahr gegen Corona impfen lassen?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen