AA
  • ADMIN AT
  • Wirtschaft

  • Neun von zehn Bankomat-Zahlungen waren 2022 kontaktlos

    10.01.2023 Bargeldlose Zahlungsmöglichkeiten sind in Österreich weiter auf dem Vormarsch. 2022 wurden 1,3 Milliarden Transaktionen über Bankomatkarten durchgeführt, 1,2 Milliarden davon erfolgten bei Einkäufen beim Händler. Der überwiegende Teil wird mittlerweile kontaktlos bezahlt - neun von zehn Kartenzahlungen bei Händlern (91 Prozent) seien 2022 über die Kontaktlos-Funktion (NFC) gegangen, teilte die Payment Services Austria GmbH (PSA) am Dienstag mit.

    Haushaltsenergiepreise zogen im November im Schnitt um 42 Prozent an

    10.01.2023 Berechnungen der Österreichischen Energieagentur zeigen, dass das Plus bei den Haushaltsenergiepreisen im November im Jahresvergleich bei rund 42 Prozent lag.

    Haushaltsenergie verteuerte sich im November um 42 Prozent

    10.01.2023 Die heimischen Haushalte haben im November 2022 weiterhin deutlich mehr für Energie zahlen müssen als ein Jahr davor.

    Fussenegger Textil kämpft sich in Gewinnzone zurück

    9.01.2023 Im Geschäftsjahr 2021/22 erzielte Fussenegger Textil Veredelung im operativen Geschäft ein positives Ergebnis, hauptverantwortlich ­dafür sind Afrika-Damaste.

    Erster Blockabfertigungs-Tag in Tirol führte zu Staus

    9.01.2023 Der erste Tag im neuen Jahr, an dem an der Grenze zwischen Tirol und Bayern eine Lkw-Blockabfertigung durchgeführt wurde, hat zu einem 21 Kilometer langen Stau in Deutschland geführt. Der Stau reichte laut der Deutschen Presseagentur (dpa) fast bis zum Inntaldreieck. Tirols Verkehrslandesrat Renè Zumtobel (SPÖ) sagte der APA, dass während der vier Stunden andauernden Dosierung 920 Lkw den Checkpoint passierten und begründete die Maßnahme mit einem hohen Verkehrsaufkommen.

    Hörl will Werbeverbot für Flugreisen oder Sondersteuer

    9.01.2023 Seilbahnen-Chef und ÖVP-Tourismussprecher Abg. Franz Hörl, dessen Branche oft wegen vermeintlicher Umweltschädlichkeit ins Fadenkreuz gerät, dreht nun den Klima-Spieß um: Statt auf die Seilbahnen "hinzuhauen", die am wenigsten CO2 verursachen, solle man eine Sondersteuer für die Bewerbung "besonders umweltschädlicher Urlaubsformen" wie Flugreisen, etwa für Städtetrips, sowie Kreuzfahrten verhängen oder gleich ein Werbeverbot dafür einführen, forderte Hörl im APA-Gespräch.

    Schweiz: Mega-Verlust für die Nationalbank

    9.01.2023 Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat im vergangenen Jahr einen Milliardenverlust gemacht.

    Spanien will Ausnahme-Gaspreisdeckelung verlängern

    9.01.2023 Die spanische Regierung will in den kommenden Tagen bei der EU-Kommission eine zeitliche Erweiterung der sogenannten "Iberischen Ausnahme" bezüglich möglicher Energiepreisdeckelungen fordern.

    Stadt Wien fürchtet durch Wahlrechts-Novelle Zusatzkosten

    10.01.2023 Aufgrund der geplanten Wahlrechtsnovelle befürchtet die Stadt Wien Mehrkosten.

    Diese zwei Weltmarktführer wollen gemeinsam noch stärker werden

    9.01.2023 Dornbirner Werkzeugbauer geht Partnerschaft mit Allgäuer Unternehmen ein.

    Insolvenz von Wärme-, Wasser- und Lüftungsanlagen GmbH

    9.01.2023 In Niederösterreich ist der Wärme-, Wasser- und Lüftungsanlagen GmbH insolvent. Betroffen von der Insolvenz sind neben 64 Dienstnehmer auch fast 130 Gläubiger.

    EZB rechnet heuer mit kräftig steigenden Löhnen

    9.01.2023 Die Europäische Zentralbank (EZB) rechnet für die kommenden Quartale mit einem sehr starken Lohnwachstum im Euroraum. Dies spiegle robuste Arbeitsmärkte wider, die die Abkühlung der Wirtschaft bis jetzt gut verkraftet hätten, teilte die EZB am Montag in einem im Voraus veröffentlichten Artikel aus ihrem "Economic Bulletin" mit.

    Vodafone verkauft Ungarn-Geschäft für 1,7 Milliarden Euro

    9.01.2023 Vodafone zieht sich aus Ungarn zurück. Der britische Mobilfunker gab am Montag den Verkauf des dortigen Geschäfts für 1,7 Milliarden Euro an die IT-Firma 4iG und den ungarischen Staat bekannt. Die Einnahmen sollen für den Schuldenabbau genutzt werden. Gleichzeitig vergrößert die nationalistische ungarische Regierung unter Ministerpräsident Viktor Orban mit dem Deal ihren Einfluss auf den Telekomsektor. Vodafone-Aktien bröckelten in London bis zu Mittag um 0,6 Prozent ab.

    Goldman Sachs streicht mehr als 3.000 Stellen

    9.01.2023 Die Flaute im Investmentbanking im vergangenen Jahr und die trüben Aussichten in der Wirtschaft dämpfen die Stimmung beim US-Geldhaus Goldman Sachs. Die größte US-Investmentbank streicht ab Mittwoch Tausende Stellen, wie zwei mit dem Vorhaben vertraute Personen in der Nacht auf Montag sagten. Geplant sei zunächst der Abbau von etwas über 3.000 Arbeitsplätzen, sagte einer der Insider. Die endgültige Zahl stünde aber noch nicht fest.

    Außenhandel spürbar belebt und defizitär

    9.01.2023 Der heimische Außenhandel ist im Zeitraum Jänner bis Oktober 2022 im Vergleich zum Coronajahr davor massiv gewachsen. Allerdings blieb unter dem Strich ein Defizit von knapp 16 Mrd. Euro und war deutlich größer als im Vergleichszeitraum 2021 mit nur rund 10,1 Mrd. Euro, wie aus vorläufigen Daten der Statistik Austria von heute, Montag, hervorgeht. Allein im vergangenen Oktober belief sich das Passivum demnach auf etwa 1,9 Mrd. Euro.

    Schweizer Notenbank schrieb massiven Verlust

    9.01.2023 Fallende Kurse und die Franken-Aufwertung haben der Schweizerischen Nationalbank (SNB) im vergangenen Jahr einen Rekordverlust eingebrockt. Die Notenbank verzeichnete nach vorläufigen Zahlen 2022 einen Fehlbetrag von 132 Milliarden Franken (rund 134 Mrd. Euro), wie sie am Montag mitteilte. Das ist der größte Verlust in der 115-jährigen Geschichte der Zentralbank. Auf eine Ausschüttung will die SNB daher verzichten.

    Hunderte vereinfachte Gewerbeanmeldungen

    9.01.2023 Staatssekretär Florian Tursky zufolge ist es binnen drei Tagen schon zu mehr als 600 vereinfachte Gewerbeanmeldungen gekommen.

    Hörl will Werbeverbot für Flugreisen oder Sondersteuer

    9.01.2023 Seilbahnen-Chef und ÖVP-Tourismussprecher Abg. Franz Hörl, dessen Branche oft wegen vermeintlicher Umweltschädlichkeit ins Fadenkreuz gerät, dreht nun den Klima-Spieß um.

    Fast jeder dritte Europa-Passagier war 2022 verspätet

    8.01.2023 Der zivile Luftverkehr in Europa war im vergangenen Jahr einer Untersuchung zufolge erneut sehr unpünktlich. Trotz eines ausgedünnten Flugplans waren laut Datenanalyse des Fluggastrechteportals Airhelp 244 Millionen Passagiere von Verspätungen und kurzfristigen Ausfällen betroffen. Bei einer Gesamtheit von 795 Millionen beförderten Passagieren entspricht das knapp 31 Prozent.

    Republik holte sich mit neuer Bundesanleihe Milliarden

    9.01.2023 Die Republik Österreich hat sich vor Kurzem frisches Kapital am Markt beschafft. 5 Milliarden Euro wurden mit einer 10-jährigen syndizierten Bundesanleihe eingenommen, informierte die OeBFA.

    Elektronik-Branche kommt wieder besser an Chips

    8.01.2023 Die Elektronik-Branche kommt nach mehreren Jahren lähmender Knappheit wieder besser an Chips. Vor einem Jahr habe man auf einige Halbleiter bis zu zwölf Monate warten müssen, sagte Dave Rogers von Elektronik-Konzern Harman auf der Technik-Messe CES in Las Vegas. Jetzt sei die Wartezeit auf rund ein halbes Jahr gesunken - immer noch mehr als die vor der Pandemie üblichen zwei bis drei Monate.

    Mercedes rechnet 2023 mit starkem Absatz-Wachstum in Indien

    8.01.2023 Mercedes Benz rechnet für dieses Jahr mit einem zweistelligen Wachstum seines Absatzes in Indien - obwohl wegen der schwächeren Rupie vermutlich die Preise steigen werden. Im vergangenen Jahr sei der Absatz um 41 Prozent auf den Rekordwert von 15.822 Fahrzeuge geklettert, sagte der Geschäftsführer von Mercedes-Benz India, Santosh Iyer, in einem am Sonntag veröffentlichten Reuters-Interview.

    Milliardär Jack Ma gibt Kontrolle über Finanzriesen ab

    7.01.2023 Der chinesische Milliardär Jack Ma gibt die Kontrolle über den Finanzriesen Ant Group ab. Der Gründer des Unternehmens und der größten chinesischen Handelsplattform Alibaba zieht sich damit weiter aus seinem Online-Imperium zurück, wie am Samstag aus einer Mitteilung von Ant Group hervorging.

    Kreditvergabe für Senioren soll 2023 erleichtert werden

    7.01.2023 Für Senioren soll es ab 2023 leichter werden, einen Bankkredit aufzunehmen.

    Inflation: Staat profitierte mit 2 Mrd. Euro

    7.01.2023 Nach Berechnungen der Agenda Austria hat die mit voraussichtlich 8,5 Prozent höchste Inflation seit fast 50 Jahren dem österreichischen Staat im letzten Jahr Mehreinnahmen von 6,1 Mrd. Euro beschert.

    Agenda Austria: Staat profitierte von der Inflation

    6.01.2023 Die mit voraussichtlich 8,5 Prozent höchste Inflation seit fast 50 Jahren hat dem österreichischen Staat nach Berechnungen der Agenda Austria im vergangenen Jahr Mehreinnahmen von 6,1 Mrd. Euro beschert. Der größte Teil davon stammte aus höheren Mehrwertsteuereinnahmen. Auf der anderen Seite hatte der Staat durch die gestiegenen Preise aber auch Mehrausgaben von 3,9 Mrd. Euro - dazu zählen etwa höhere Beamtenbezüge oder der Zinsendienst.

    FAO: Lebensmittelpreise stiegen 2022 global auf Rekordwert

    6.01.2023 Die Lebensmittelpreise sind 2022 laut Welternährungsorganisation FAO global auf einen Rekordwert geklettert. Zum Jahr davor ergab sich ein Anstieg um mehr als 14 Prozent, wie die UN-Organisation am Freitag mitteilte. Sie erfasst die internationalen Preise der weltweit am häufigsten gehandelten Nahrungsmittel-Rohstoffe in einem Barometer. Für das Gesamtjahr 2022 erreicht der Referenzindex den höchsten Wert seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1990.

    Welche Vorarlberger Firma neu im Team des FC Liverpool ist

    9.01.2023 Lebensmittelhändler versorgt jetzt auch Liverpool-Fans mit Keks und Knabbereien.

    Kroatiens Tourismuszahlen erreichen fast Vor-Corona-Niveau

    6.01.2023 Kroatiens Tourismus hat nach zwei Pandemiejahren im Vorjahr fast die Rekordzahlen aus dem Vorkrisenjahr 2019 erreicht. In dem Adrialand wurden 2022 insgesamt 18,9 Millionen Ankünfte von Touristen und 104,8 Millionen Übernachtungen gezählt, wie das Tourismusministerium mitteilte. Österreicher gehören zu den Top 3 unter den ausländischen Touristen.

    Kaffeeproduktion in Kolumbien um 12 Prozent eingebrochen

    6.01.2023 Die Kaffeeproduktion in Kolumbien ist im vergangenen Jahr stark gesunken. Die kolumbianischen Kaffeebauern ernteten 11,1 Millionen 60-Kilo-Säcke Kaffeebohnen, wie der Verband der Kaffeeproduzenten am Donnerstag mitteilte. Das sind um 12 Prozent weniger als im Jahr davor und die schlechteste Ernte seit 2013. Schuld sei in erster Linie das Wetterphänomen La Niña mit seinen starken Temperaturabfällen und Niederschlägen.

    Geldwäsche-Skandal: Danske Bank zahlt Milliardenstrafe

    6.01.2023 Die dänische Danske Bank kann aufatmen. Ein US-Richter akzeptierte am Donnerstag in einem Gerichtsverfahren ein Schuldbekenntnis und eine Zahlung einer Milliardenstrafe des Geldhauses in einem der größten Geldwäsche-Skandale weltweit.

    Das ändert sich 2023 beim Bausparen und der Altersvorsorge

    6.01.2023 Die Prämien für Bausparen und die staatlich geförderte Altersvorsorge bleiben 2023 unverändert.

    Investitionsprämie: Bisher eine Milliarde Euro bezahlt

    5.01.2023 Bisher wurde die Investitionsprämie zur Förderung der Unternehmensinvestitionen bei 242.165 Anträgen zugesagt.

    2022 brachte am Brenner neuen Lkw-Transitrekord

    5.01.2023 Der Transitverkehr über den Brenner in Tirol hat im vergangenen Jahr erneut an Fahrt zugelegt. Bei der Hauptmautstelle Schönberg wurden vom Autobahnbetreiber Asfinag 2,48 Mio. Lkw der Kategorie 4 gezählt. Das waren laut Medienberichten um 33.042 Fahrten bzw. 1,35 Prozent mehr als im Jahr 2021. Übertroffen wurde damit auch das Vor-Corona-Niveau aus dem Jahr 2019, als rund 2,47 Mio. solcher Schwerfahrzeuge über den Brenner donnerten.

    Hohe Vorstandsgagen in ATX-Unternehmen kritisiert

    5.01.2023 Die Arbeiterkammer hat heuer den 5. Jänner zum "Fat Cat Day" erklärt: Österreichs Spitzenmanager haben bis heute schon so viel verdient wie ein typischer Beschäftigter. Laut AK-Berechnungen muss Bawag-Chef Anas Abuzaakouk sogar nur 12-Stunden und 45 Minuten arbeiten, um auf das Jahres-Durchschnittseinkommen der österreichischen Beschäftigten zu kommen. Heimo Scheuch von Wienerberger müsse 1,6 Tage arbeiten und Peter Oswald Mayr Melnhof 1,9 Tage.

    Verwirrung um Insolvenzmeldung: Wiener Café Rochus nicht insolvent

    5.01.2023 Am 30. Dezember 2022 berichtete Vienna.at, dass das Wiener Café Rochus und der Club Schwarzenberg insolvent wären. Das ist nicht richtig. Das Wiener Café Rochus ist nicht insolvent.

    Inflation für Dezember beträgt voraussichtlich 10,2 Prozent

    5.01.2023 Die Inflation hat sich zu Jahresende 2022 auf einem hohen Niveau weiter eingebremst. Laut Schnellschätzung der Statistik Austria lag die Teuerung im Dezember bei 10,2 Prozent, nach 10,6 Prozent im November und 11,0 Prozent im Oktober, gab die Behörde am Donnerstag bekannt. Hauptverantwortlich für den jüngsten Rückgang seien die seit Dezember wirksame Strompreisbremse und der spürbar nachlassende Preisdruck bei Treibstoffen, so Statistik Austria-Generaldirektor Tobias Thomas.

    Inflation im Dezember auf 10,2 Prozent gesunken

    5.01.2023 Zum Jahresende 2022 hat sich die Inflation auf einem hohen Niveau weiter eingebremst. Laut einer Schnellschätzung lag die Teuerung im Dezember bei 10,2 Prozent, nach 10,6 Prozent im November und 11,0 Prozent im Oktober.

    Inflation im Dezember auf 10,2 Prozent gesunken

    5.01.2023 Die Inflation hat sich zu Jahresende 2022 auf einem hohen Niveau weiter eingebremst.

    Neue Marke für gemeinsames Auto von Sony und Honda

    5.01.2023 Der Elektronikriese Sony wird sein gemeinsam mit Honda entwickeltes Auto unter dem neuen Markennamen Afeela verkaufen. Ihre Gemeinschaftsfirma präsentierte auf der Technik-Messe CES in Las Vegas einen Prototypen des Fahrzeugs, das 2026 zunächst in Nordamerika auf den Markt kommen soll. Sony wolle bei Afeela unter anderem die Stärken bei künstlicher Intelligenz, Unterhaltung und Kamera-Sensoren ausspielen, sagte der Chef von Sony Honda Mobility, Yasuhide Mizuno.

    Amazon entlässt rund 18.000 Mitarbeiter in den USA

    5.01.2023 Der Online-Riese Amazon plant in den USA einen größeren Stellenabbau als bisher angenommen und damit den größten seiner Geschichte.

    2023 bringt Rekorderhöhung bei Gehältern: So viel verdienen Sie mehr

    5.01.2023 Im Jahr 2023 bringt die Rekordinflation auch Rekorde bei den Gehaltssteigerungen. So hoch ist die Steigerung im kommenden Jahr in den Branchen.

    Europäischer Gaspreis auf tiefstem Stand seit Herbst 2021

    4.01.2023 Der europäische Gaspreis ist am Mittwoch auf den niedrigsten Stand seit November 2021 gefallen.

    ÖBB bauen heuer weniger in Vorarlberg

    4.01.2023 Die ÖBB investieren heuer weniger in Bauprojekte im Land. Im Herbst steht eine Totalsperre der Arlbergstrecke an.

    Firmen-Barmittelbestände: Inflation sorgt für Wertverlust

    4.01.2023 Die hohe Inflation und die negativen Realzinsen sorgen für einen Wertverlust bei den Barmittelbeständen von Firmen.

    Großer Preisanstieg bei günstigen Lebens- und Putzmitteln

    4.01.2023 Günstige Lebens- und Reinigungsmittel sind laut dem aktuellen AK-Preismonitor im Jahresvergleich durchschnittlich um 42 Prozent teurer geworden.

    Erstmals seit 2015 heuer niedrigere Immobilien-Preise in Sicht

    5.01.2023 Der Ukraine-Krieg, die hohe Inflation, steigende Zinsen und verschärfte Kreditvergaberichtlinien sorgen für eine Trendwende am Immobilienmarkt.

    Erstmals seit 2015 niedrigere Immobilien-Preise in Sicht

    5.01.2023 Die hohe Inflation, der Ukraine-Krieg, steigende Zinsen und verschärfte Kreditvergaberichtlinien sorgen für eine Trendwende am Immobilienmarkt. Erstmals seit 2015 dürften die Preise sinken.

    Markt für Tabakerhitzer in Österreich mehr als verdoppelt

    4.01.2023 Im vergangenen Jahr hat das Segment der Tabakerhitzer in Österreich den Marktanteil von zwei auf über fünf Prozent mehr als verdoppelt.

    Auch günstige Lebens- und Putzmittel um 42 Prozent teurer

    4.01.2023 Laut dem aktuellen AK-Preismonitor sind auch günstige Lebens- und Putzmittel im Jahresvergleich um 42 Prozent teurer geworden.

    Zu dieser Tageszeit wirkt Stromsparen besonders

    4.01.2023 Ein neues Prognosewerkzeug soll Verbrauchern veranschaulichen, zu welcher Tageszeit ein verringerter Stromverbrauch am meisten Wirkung erzielt.

    Gaspreis fiel unter 70 Euro in Europa

    4.01.2023 In den ersten Handelstagen des neuen Jahres hat der europäische Gaspreis seine Talfahrt dank ungewöhnlich milder Wintertemperaturen in Europa fortgesetzt.

    So entwickelt sich der Vorarlberger Immobilienmarkt heuer

    4.01.2023 Nachfrage geht weiter zurück, Preise stagnieren. Mietwohnungen werden begehrter.