Radfahrer krachte in Wien-Leopoldstadt in Taxifahrer: Schwer verletzt

Der Radfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.
Der Radfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. ©Berufsrettung Wien
Vor einem Hotel in Wien-Leopoldstadt kam es am Freitag zu einem schweren Unfall, als ein Radfahrer mit einem Taxifahrer kollidierte. Ersterer musste mit Verdacht auf eine Gehirnblutung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein 59-jähriger Radfahrer ist am Freitagabend in der Aspernbrückengasse in Wien-Leopoldstadt bei einem Unfall vor einem Hotel schwer verletzt worden.

Radfahrer bei Unfall in Wien-Leopoldstadt schwer verletzt

Laut Polizeisprecherin Irina Steirer kollidierte er mit einem 37-jährigen Lenker eines Taxis, der seinen Wagen vor dem Hotel geparkt hatte, zwei Fahrgäste aussteigen ließ und selbst zum Hotel ging, als der Biker vorbeifahren wollte.

Dabei dürfte der Lenker sich mit seinen Fahrgästen kurz auf dem Gehsteig unterhalten haben. Er gab an, dass er sich dann nach rechts umdrehte und zum Hotel gehen wollte. Es kam zur Kollision mit dem Radfahrer. Beide stürzten. Während der Taxifahrer mit leichten Blessuren davonkam, wurde der 59-Jährige unter anderem mit dem Verdacht auf eine Gehirnblutung in ein Krankenhaus eingeliefert.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Wien - 2. Bezirk
  • Radfahrer krachte in Wien-Leopoldstadt in Taxifahrer: Schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen