Safer Internet Day 2021 - Österreich macht mit

Beim Safer Internet Day geht es hauptsächlich um Soziale Medien.
Beim Safer Internet Day geht es hauptsächlich um Soziale Medien. ©APA/AFP
Am 9. Februar 2021 findet der internationale Safer Internet Day bereits zum 18. Mal statt. Unter dem Motto "Together for a better internet" dreht sich alles um den verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien.

Das Internet mit all seinen Möglichkeiten ist für uns gerade jetzt wichtiger als jemals zuvor. "Die aktuelle Pandemie führt uns den Nutzen der Digitalisierung deutlich vor Augen. Gleichzeitig sind damit auch Herausforderungen verbunden. Es ist unsere gemeinsame Verantwortung, Kindern und Jugendlichen die Risiken der Mediennutzung bewusst zu machen und ihnen einen kompetenten Umgang mit dem Internet zu vermitteln", sagt Jugendministerin Christine Aschbacher. Der Safer Internet Day bietet eine Bühne für Projekte rund um die Themen Internetsicherheit und Medienkompetenz und rückt die Initiativen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer ins Rampenlicht.

Egal ob Kinder, Jugendliche, Eltern, Schulen, Unternehmen oder Politik: Jeder kann einen Beitrag für ein "besseres Internet" leisten - sei es durch respektvollen Umgang miteinander, Förderung von Medienkompetenz, Bereitstellung hochwertiger Angebote für Kinder und Jugendliche, Entwicklung sicherer Produkte oder Schaffung adäquater rechtlicher Rahmenbedingungen.

Vielfältige Teilnahmemöglichkeiten: online, offline, interaktiv

Alle Institutionen, Bildungseinrichtungen, Jugendorganisationen, Medien und Unternehmen sind aufgerufen, sich aktiv am Safer Internet Day 2021 zu beteiligen und eigene Aktivitäten rund um das Thema Internetsicherheit durchzuführen und zu präsentieren.

Die Teilnahmemöglichkeiten sind vielfältig und Kreativität ist erwünscht: Vom Hinweis auf den Safer Internet Day (z. B. auf den Social-Media-Kanälen oder in einem Newsletter-Artikel) bis hin zu Webinaren, digitalen Schnitzeljagden, Wettbewerben und Online-Aktionen sind dem Ideenreichtum keine Grenzen gesetzt. Der Safer Internet Day 2021 bietet den idealen Rahmen, um eigene Projekte und Initiativen zur Förderung der sicheren Internetnutzung zu starten oder vorzustellen.

Alle Projekte, die über www.saferinternetday.at eingesendet oder in sozialen Netzwerken (mit dem Hashtag #SID2021AT sowie einem Foto versehen) geteilt werden, werden auf der Plattform veröffentlicht und den Medien vorgestellt bzw. auf einer Social Wall gefeatured.

Für alle Schulen: Februar 2021 ist Safer Internet-Aktions-Monat

Auch diesmal sollen möglichst viele Schulen in Österreich am Safer Internet Day 2021 teilnehmen: In Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung wird der gesamte Februar, wie auch schon in den vergangenen Jahren, zum Safer Internet-Aktions-Monat erklärt. Alle Schulen Österreichs sind eingeladen, sich am Aktions-Monat mit ihren Projekten zu beteiligen.

Unter allen teilnehmenden Schulen und Jugendeinrichtungen, die bis 8. März 2021 ihren Erfahrungsbericht einreichen, werden eine Medienausstattung nach Wahl im Wert von 500 Euro sowie drei Saferinternet.at-Workshops, gesponsert von A1, verlost.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Multimedia
  • Safer Internet Day 2021 - Österreich macht mit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen