AA

SPG Altach/Vorderland vergab Chance auf Zweistellige

©gepa
6:0-Schützenfest der Summer-Ladies in Altenmarkt.

Der Torhunger von SPG Altach/Vorderland war abermals kaum zu stillen

Die Summer-Mannschaft gewann in Altenmarkt mit 6:0 und vergab Chance auf eine Zweistellige.

Die neuformierte SPG SCR Altach/FFC Vorderland ist derzeit das Maß aller Dinge. Nach dem 9:0-Schützenfest gegen Wacker Innsbruck war im Auswärtsspiel in Altenmarkt der Torhunger abermals nicht zu stillen. Ein halbes Dutzend an Treffern mit fünf verschiedenen Torschützen trugen sich beim 6:0-Bestschießen gegen das noch punkteloseTeam in Niederösterreich in die Liste ein. Mit dem 0:6 war Altenmarkt noch gut bedient. Bereits nach zwei Minuten traf Eileen Campbell per Kopf nach einem Eckball von Julia Kofler zur Führung. Noch vor der Pause erhöhten Jasmine Kirchmann (35.) mit einem scharfen Flachschuss von der Strafraumgrenze und die Dänin Maria Agerholm Olsen (36.) mit einem „Kracher“ ins rechte Kreuzeck via Stange sowie Linda Natter in der Nachspielzeit der ersten Hälfte zum 4:0-Pausenstand. Die mitaufgerückte Innenverteidigerin Francesca Calo (54.) und Maria Olsen mit ihrem zweiten Treffer in dieser Partie sorgten für ganz klare Verhältnisse. Das Eckenverhältnis von 21:3 für Altach/Vorderland spricht Bände. Zudem rettete Altenmarkt zweimal für die geschlagene Torfrau auf der Torlinie (Campbell/22./Rieke Tietz/24.). Olsen traf nach einer Granate nur die rechte Stange (32.). Weitere „Sitzer“ ließen Olsen (12./78.), Natter (16./23./28./52.), Kofler (18.), Tietz (19.), Kirchmann (30.) und Campbell (86.) noch ungenützt. Mit Anna Bereuter, Jana Sachs, Lisa Maria Metzler, Michaela Walter und Sandra Aloi fehlten noch fünf Kaderspielerinnen. Der erste Auswärtssieg wurde im Spaziergang eingefahren. „Wollen auf dem dritten Tabellenplatz bleiben. Jetzt kann die Mannschaft auch die vielen Ausfälle noch gut kompensieren, weil auch die Qualität unbeschreiblich groß im Kollektiv ist. Waren über 90 Minuten die klar spielbestimmende Truppe und der Sieg ist eigentlich in Gefahr gewesen“, war SPG SCR Altach/FFC Vorderland Trainer Bernhard Summer hochzufrieden mit der Galavorstellung seiner neuen starken Mannschaft.Hinter St. Pölten und Sturm Graz steht man weiter auf dem Podestplatz. Nächste Woche kommt mit Vienna (Sonntag 11 Uhr) und den beiden Vorarlbergerinnen Annalena Wucher und Patricia Pfanner eine harte Nuss in die Cashpoint-Arena.TK

FUSSBALL

ÖFB Frauen Bundesliga 2022/2023

4. Spieltag

SKV Altenmarkt - SPG SCR Altach/FFC Vorderland 0:6 (0:4)  

Torfolge: 2. 0:1 Eileen Campbell (Kopfball), 34. 0:2 Jasmine Kirchmann, 37. 0:3 Maria Agerholm Olsen, 45./+1 0:4 Linda Natter, 54. 0:5 Rieke Tietz, 87. 0:6 Maria Agerholm Olsen

SPG SCR Altach/FFC Vorderland: Voll; Horvat, Calo, Müller, Kofler (65. Maldoner); Purtscher (58. Schneider), Kirchmann (65. Lins), Tietz (58. Bendhim), Olsen; Natter, Campbell

Vienna – SPG Kleinmünchen/BW Linz 0:0

Patricia Pfanner spielte 90 Minuten, Annalena Wucher (beide Vienna) wurde nach 82 Minuten ausgewechselt

SKN St. Pölten – FC Bergheim 6:0 (2:0)

FC Wacker Innsbruck – USV Neulengbach 0:4 (0:3)

SK Sturm Graz – FK Austria Wien 2:1 (0:1)

Tabelle

1.SKN St. Pölten                                4  4  0  0  22:1  12

2. SK Sturm Graz                               4  3  1  0  10:3  10

3. SPG SCR Altach/FFC Vorderland 4  3  0  1  18:4  9

4. USV Neulengbach                         4  2  1  1    8:2   7

5. SPG Kleinmünchen/BW Linz       4  2  1  1    4:4    7

6. FK Austria Wien                            4  2  0  2    9:5   6

7. Vienna                                            3  1  1  1    3:4   4

8. Wacker Innsbruck                          3  0  0  3    0:15 0

9. SK Altenmarkt                               4  0  0  4   1:19  0

10. FC Bergheim                               4  0  0  4    0:18  0

Torschützen

6 Maria Agerholm Olsen Altach/Vorderland

5 Rita Schumacher St. Pölten

5 Eileen Campbell Altach/Vorderland

4 Verena Volkmer Austria Wien

4 Isabelle Meyer SKN St. Pölten

3 Jennifer Klein SKN St. Pölten

3 Anna Maria Wirnsberger Sturm Graz

5. Spieltag (2. Oktober)

SPG SCR Altach/FFC Vorderland – First Vienna Sonntag 11 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Fussball
  • SPG Altach/Vorderland vergab Chance auf Zweistellige
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen