AA

Trotz Annäherungsverbot reingelassen: 30-Jährige in Wien-Favoriten mit dem Umbringen bedroht

Der Ex-Lebensgefährte wurde nach der gefährlichen Drohung von der Polizei Wien festgenommen.
Der Ex-Lebensgefährte wurde nach der gefährlichen Drohung von der Polizei Wien festgenommen. ©APA (Sujet)
In Wien-Favoriten gewährte am Dienstag eine 30-Jährige ihrem 43-jährigem Ex-Lebensgefährten Zutritt zu ihrer Wohnung - trotz aufrechtem Betretungs- und Annäherungsverbot. Bei einem Streit soll dieser die Frau mit dem Umbringen bedroht haben.

Zu dem Vorfall kam es gegen 20.35 Uhr. Nachdem der 43-jährige Österreicher die 30-jährige Inderin mit dem Umbringen bedroht hatte, flüchtete er. Die alarmierten Polizisten konnten den Tatverdächtigen anschließend mittels Festnahmeauftrag der Staatsanwaltschaft Wien an seiner Wohnadresse festnehmen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Wien - 10. Bezirk
  • Trotz Annäherungsverbot reingelassen: 30-Jährige in Wien-Favoriten mit dem Umbringen bedroht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen