AA

Kleine Kraftwerke, große Bandbreite

„Unter Strom“, Folge 11 – Ralph Poschenrieder, Projektingenieur Kleinwasserkraft

Die Leidenschaft für die Wasserkraft wurde Ralph Poschenrieder im wahrsten Sinne des Wortes in die Wiege gelegt. „Meine Ahnen haben schon Kleinwasserkraft betrieben, wobei am Anfang zumeist die Gewinnung mechanischer Energie für die familieneigene Sägerei stand. Irgendwann hat dann mein Opa weitere Kraftwerke gebaut und in kleinem Stil Strom aufs Land gebracht“, erzählt er Isabella Canaval im Interview und man spürt schnell, mit welcher Begeisterung der Projektingenieur am Werk ist. Schließlich besitzt er auch heute noch selbst ein kleines Wasserkraftwerk – in vierter Generation.

Von Norwegen ins Ländle

Der berufliche Weg war für Ralph Poschenrieder also schnell klar. Er studierte Maschinenbau, weil ihn diese Richtung am meisten interessiert hat. Es folgte der erste Job bei Hochspannungsfreileitungen. „Im Anschluss war ich zehn Jahre lang bei einem der weltgrößten Turbinenhersteller beschäftigt und habe dort zunächst im technischen Vertrieb für Kleinwasserkraftanlagen gearbeitet.“ Und obwohl ihn seine berufliche Laufbahn am Schluss für drei Jahre nach Norwegen zog, um die Leitung eines größeren Projektes zu übernehmen, wusste der Ingenieur, dass er eines Tages wieder in seine Heimat, das Allgäu, zurückkehren möchte. „Da kam das Angebot der illwerke vkw, bei der ich mich schon ein paar Jahre zuvor beworben hatte, wie gerufen“, erinnert er sich zurück. 

Einfach mitreißend

Als Ralph Poschenrieder bei illwerke vkw anfing, stand das Thema Kleinwasserkraft zwar schon auf der Tagesordnung, „Eine meiner Aufgaben war es, diesen Bereich weiter zu forcieren.“ Aus einer Potenzialstudie wurden im Lauf der Jahre immer wieder Projekte vertieft. Sein Highlight bisher: das größte Kleinwasserkraftwerk Argenbach. „Richtig bewegt hat mich dabei vor allem das Projektteam. Die Leute waren so super, es gab eine tolle Kommunikation, jeder hat um die Ecke gedacht, zur richtigen Zeit die richtigen Fragen gestellt – das war einfach mitreißend.“

Es ist vor allem die große Bandbreite, die Ralph Poschenrieder begeistert. „Ich beschäftige mich unter anderem mit Bauwesen, Elektrotechnik, bin in der Natur, befasse mich mit juristischen Fragen, Wirtschaft, Hydrologie und kann den gesamten Prozess, Hand in Hand mit meinem Projektteam, begleiten. Und jeder von uns hat die Möglichkeit sich in dem Gebiet, in dem er ausgebildet ist, auszutoben.“

Weitere spannende Infos rund um das Thema Energie: blog.illwerkevkw.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Advertorial
  • Kleine Kraftwerke, große Bandbreite
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.