Vorarlberger (29) stirbt bei Unfall im Kühtai

Zwei Mitfahrer ebenfalls aus Vorarlberg wurden verletzt.
Zwei Mitfahrer ebenfalls aus Vorarlberg wurden verletzt. ©APA
Ein 29-jähriger Vorarlberger ist als Autolenker in Kühtai im Tiroler Bezirk Imst auf der L 237 in einer Kurve über den Fahrbahnrand gekommen und hat sich in der Folge überschlagen. Er erlitt dabei in der Nacht auf Samstag tödliche Verletzungen.

Seine beiden Mitfahrer (28 und 29) - ebenfalls aus Vorarlberg - wurden verletzt in die Kliniken Innsbruck bzw. Zams gebracht.

Die drei Arbeiter von der Kraftwerksbaustelle im Kühtai waren auf der Heimfahrt von einem Lokalbesuch. Nachdem sich der Wagen überschlagen hatte, kam er im Straßengraben auf den Rädern zum Stillstand. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

(APA/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Tirol
  • Vorarlberger (29) stirbt bei Unfall im Kühtai
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.