Was zeichnet einen Top-Arbeitgeber aus?

Wie findet man den perfekten Arbeitgeber? Wer sich seiner Ansprüche an den Arbeitsplatz bewusst ist und ein paar Unternehmensdetails recherchiert, hat große Chancen den idealen  Arbeitplatz zu finden.

Am Beginn der Suche nach dem „perfekten“ Arbeitgeber, sollte man sich darüber klar werden, welche Ansprüche man selbst an ein Unternehmen stellt. Welche Kriterien muss der neue Arbeitgeber unbedingt erfüllen? Ist das Auszahlen von Boni wichtig oder stehen Weiterbildungsmöglichkeiten und  Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln an oberster Stelle? Wer sich seiner Wünsche an den Arbeitgeber bewusst ist, vermeidet Arbeitsverhältnisse, die für Frustration sorgen.

Qualitätsmerkmale

Neben den individuellen gibt es allerdings auch allgemeingültige Kriterien und Merkmale, die auf einen guten Arbeitgeber hinweisen. Eine ausgiebige Recherche in verschiedenen Medien und im eigenen Umfeld lohnt sich auf jeden Fall. Doch was zeichnet einen Top-Arbeitgeber tatsächlich aus? Die wichtigsten Merkmale: 

Gutes Gehalt und flexible Arbeitszeiten

Ein elementarer Punkt ist das Gehalt. Vielen Unternehmen eilt diesbezüglich der Ruf schon voraus. Um sich ein eigenes Bild machen zu können, ist es hilfreich zu wissen, was man aufgrund der Ausbildung, der  Berufserfahrung, der regional üblichen Vergütung etc. „wert“ ist. Denn spätestens beim Vorstellungsgespräch und der Gehaltsverhandlung wird so ersichtlich, wie fair der Betrieb seine Mitarbeiter entlohnt. Neben einem entsprechenden Gehalt können Firmen auch durch ihr Arbeitszeitkonzept punkten: umso flexibler – umso besser. Eine ausgeglichene Work-Life-Balance ist ebenso wünschenswert. Bietet ein Betrieb für seine Büro- und Außendienstmitarbeiter Homeoffice-Optionen an, ist für viele das Traumunternehmen gefunden. Besonders Mütter und Väter profitieren davon.

Leistung wird gewürdigt, Karriere gefördert

Wertschätzung heißt das Zauberwort: Ein Arbeitsplatz an dem Leistung gesehen, geschätzt und belohnt wird, ist überaus wertvoll. Ein guter Arbeitgeber würdigt die erbrachte Qualität der Arbeit und sorgt für Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie für adäquate Karrierechancen.

Unternehmenskultur

Ein genauer Blick auf die Unternehmenskultur zeigt, welche Werte ein Unternehmen lebt: Wird auf flache oder starre Hierarchien gesetzt? Gibt es einen vertrauensvollen Umgang mit den Mitarbeitern? Werden Entscheidungen gemeinsam getroffen oder wird die Belegschaft häufig vor vollendete Tatsachen gestellt? Wie sieht es mit dem sozialen Engagement aus? Welche Rolle spielt der Umweltschutz? Welche Philosophie verfolgt das Unternehmen insgesamt? Ein Top-Arbeitgeber glänzt diesbezüglich mit Transparenz und einem sehr guten Image. Und nicht zuletzt: Durch zufriedene Mitarbeiter, die voll und ganz hinter der Firma stehen.

Langjährige Mitarbeiter

Wer seinen Traumarbeitsplatz gefunden hat, bleibt auch. Sollte man also auf einen Betrieb mit hoher Dichte an langjährigen Mitarbeitern stoßen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich um einen Top-Arbeitgeber handelt – vor allem, wenn auch die bereits genannten Punkte zutreffen.

Hilfreiche Tipps:
Finden Sie heraus, wie das Unternehmen in folgenden Bereichen agiert:

  • Gehalt
  • flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice-Optionen
  • Work-Life-Balance
  • Karrieremöglichkeiten 
  • Aus- und Weiterbildung
  • Unternehmenskultur
  • Mitarbeiterbindung
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Jetzt im Fokus 1
  • Was zeichnet einen Top-Arbeitgeber aus?
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.