AA

WhatsApp weiß, mit wem Sie wann telefonieren

Die Facebook-Tochterfirma greit auf die Gesprächsdaten der Nutzer zurück.
Die Facebook-Tochterfirma greit auf die Gesprächsdaten der Nutzer zurück. ©APA
Eine Studie der University of New Heaven hat ergeben, dass die Facebook-Tochter WhatsApp die Telefonatdaten seiner User abspeichert.


Indem sie den „Datentraffic“ zwischen dem Android-Client und Server entschlüsselten, haben Forscher herausgefunden, dass WhatsApp detaillierte Metadaten erfasst. Von IP-Adressen, Telefongesprächen, -dauer und Zeitpunkt: vor dem Server bleibt nichts verborgen. Für ihre Untersuchungen analysierten die Forscher ein Protokoll, das auch von Google für seinen Messaging-Service G-Talk eingesetzt wird, wie Silicon.de berichtet.

Keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung vorhanden

Desweiteren wurde betont, die Studie sei nicht auf Sicherheitslücken der App oder der verwendeten Protokolle aus. Sie hätten nur den Datenaustausch zwischen Gerät und Server ausgewertet. Außerdem „räumen sie ein, dass der Anbieter keine Versprechungen macht, denen ihre Befunde widersprechen würden“, berichtet 20min.ch. Da WhatsApp keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung anbietet, stehen die Telefondaten frei zur Verfügung. Wäre eine solche vorhanden, wäre der Zugriff auf die Kommunikationsinhalte nicht möglich.

Nimmt WhatsApp wirkliche Gespräche auf?

Kurz nachdem WhatsApp seine neue Sprachtelefonie-Funktion im April vorgestellt hatte, warnte der Blogger Jens Herforth davor, dass der Anbieter die Telefonate von Android-Usern aufzeichnen würde. WhatsApp dementierte diese Beschuldigung jedoch. Lediglich die Test-Version würde über eine solche Option verfügen, um die Qualität der Gespräche besser überprüfen zu können.

Seit 2014 ist WhatsApp eine Tochterfirma des Social-Media-Konzern Facebook. Für satte 19 Milliarden Dollar ging die App über den Tisch. Der Nutzerstand (April 2015) liegt momentan bei ca 900 Millionen aktiven Usern.

(red.)

home button iconCreated with Sketch. back to homepage
  • ADMIN AT
  • Multimedia
  • WhatsApp weiß, mit wem Sie wann telefonieren