Wien bekommt ein neues Krebsforschungsgebäude

Wien bekommt ein neues Krebsforschungsgebäude.
Wien bekommt ein neues Krebsforschungsgebäude. ©pixabay.com
Ein neues Forschungsgebäude, das zusätzlichen Raum für die Krebsforschung bieten soll, möchte das Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim in Wien errichten.

In chemischen und biologischen Laboren werden rund 150 Forscherinnen und Forscher an der Entwicklung neuer Krebsmedikamente arbeiten. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 60 Mio. Euro und die Fertigstellung ist für 2024 anberaumt. Das gab Boehringer Ingelheim in einer Presseaussendung am Dienstag bekannt.

Die Stadt Wien bekommt ein neues Krebsforschungsgebäude

Durch eine 670 m2 große Photovoltaik-Anlage am Dach und der Fassade erwartet sich das Pharmaunternehmen 40 bis 45 Tonnen CO2-Einsparung jährlich. Diese Energie will Boehringer Ingelheim zukünftig für onkologische Forschung verwenden. Aktuell würden 16 onkologische Projekte in klinischen Studien laufen.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Gesundheit
  • Wien bekommt ein neues Krebsforschungsgebäude
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen