Sexismus-Vorwürfe: Das war's für die "Miss Tuning"!

©Tuning World Bodensee
Die Wahl zur "Miss Tuning" sei "nicht mehr zeitgemäß" und "sexistisch" - jetzt schaffen die Veranstalter das Messe-Highlight ab.
Miss Tuning shootet für Kalender
Miss Tuning Wahl 2018
Tuning World Bodensee 2017: Miss Tuning

Sexy Ladies in knappen Outfits: Die Wahl zur "Miss Tuning" gehörte jährlich zu den absoluten Highlights der beliebten Tuning World Bodensee. Dazu zählen sowohl die Wahl auf der Messe selbst wie auch der nachfolgende Kalender mit limitierter Stückzahl. Nun stellten die Veranstalter klar: Mit heuer ist Schluss - es gibt keine "Miss Tuning" mehr!

"Erscheinungsbild ändern"

Damit reagiere man auf Vorwürfe, die Wahl sei sexistisch, nicht mehr zeitgemäß und antifeministisch. Man wolle "das Erscheinungsbild der Außenkommunikation ändern und es moderner machen". Zukünftig sollen statt schönen Frauen nur noch schöne Autos im Vordergrund stehen. Wie die Entscheidung, den Kult-Wettbewerb abzusagen, bei den Fans ankommt, bleibt abzuwarten.
Die Tuning World Bodensee findet heuer vom 26. bis zum 29. Mai in Friedrichshafen statt.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Welt
  • Sexismus-Vorwürfe: Das war's für die "Miss Tuning"!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen