AA
  • ADMIN AT
  • Österreich

  • Vereinheitlichung für persönliche Assistenz für behinderte Menschen

    Vor 1 Minute Menschen mit Behinderung bekommen Persönliche Assistenz für Beruf und Freizeit . Die derzeit unterschiedlichen Regelungen in den Bundesländern für den Freizeitbereich sollen nun vereinheitlicht werden.

    Regierung will in Österreich Gewaltambulanzen einführen

    Vor 11 Minuten Die Regierung hat am Dienstag anlässlich der weltweiten Initiative "16 Tage gegen Gewalt an Frauen" bei einem Gewaltschutzgipfel in Wien angekündigt, dass in Österreich Gewaltambulanzen eingeführt werden sollen. Damit könne die Verurteilungsrate verdoppelt werden, sagte Justizministerin Alma Zadic (Grüne). Außerdem wurde auf bereits getroffene sowie geplante Maßnahmen zur Gewaltprävention hingewiesen.

    Schallenberg und Nehammer treffen Italiens Außenminister in Wien

    Vor 26 Minuten Am Mittwoch ist der neue italienische Außenminister Antonio Tajani in Wien und trifft Außenminister Alexander Schallenberg und Bundeskanzler Karl Nehammer.

    Telekom-KV: Weitere Verhandlungen am Mittwoch

    Vor 39 Minuten Am morgigen Mittwoch findet für die rund 5.000 Angestellten der Telekom-Anbieter (außer A1 Telekom) eine weitere Runde der Kollektivvertragsverhandlungen statt.

    Ärztekammer: Neue Kampagne für Ärzteleistungen

    Vor 1 Stunde Mit einer neuen Informationskampagen will die Ärztekammer (ÖAK) mehr Anerkennung für die Leistungen von niedergelassenen Ärzten schaffen.

    Prüfung für Zeitplan für Zuleitung zu Neusiedler See

    Vor 3 Stunden Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) und der ungarische Innenminister Sándor Pintér haben sich auf weitere Schritte zu einer möglichen gemeinsamen Wasserzuleitung zum Neusiedler See geeinigt.

    Burgenland und Ungarn prüfen Zuleitung zum Neusiedler See

    Vor 3 Stunden Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) und der ungarische Innenminister Sándor Pintér haben sich bei einem Gespräch in Budapest auf weitere Schritte zu einer möglichen gemeinsamen Wasserzuleitung zum Neusiedler See geeinigt. Eine bilaterale Expertengruppe soll bis Jänner vertiefende technische Umsetzungsdetails prüfen. Danach wird ein Zeit- und Umsetzungsplan fixiert, um den See trotz derzeit niedrigem Wasserstand zu erhalten, teilte Doskozil am Dienstag mit.

    Verpflichtende Luft-Qualitätsstandards in Schulen gefordert

    Vor 3 Stunden Am Dienstag hat die Initiative Gesundes Österreich (IGÖ) verpflichtende Luft-Qualitätsstandards in Schulen und Kindergärten gefordert.

    Start für "digitale Kompetenzoffensive für Österreich"

    Vor 3 Stunden Die Regierung startet mit einer "digitale Kompetenzoffensive für Österreich", zu welcher am Mittwoch ein Ministerratsvortrag gehalten wird.

    Gastro bekommt Teuerung beim Weihnachtsgeschäft zu spüren

    Vor 3 Stunden Das Weihnachtsgeschäft in der Gastronomie ist von Bundesland zu Bundesland und Betrieb zu Betrieb derzeit sehr unterschiedlich. Vor allem im ländlichen Bereich kämpft man aufgrund der Teuerung mit erheblichen Umsatzeinbußen.

    Hartlauer brachte irreführende Werbung für Gratisbrillen

    Vor 8 Minuten Der VKI witterte bei einer Hartlauer-Werbung für Gratisbrillen Irreführung der Konsumenten und hat dabei auch Recht behalten.

    Asyl: Forderung nach Teuerungsausgleich

    Vor 5 Stunden Die Situation bei der Unterbringung von Flüchtlingen bleibt trotz des winterüblichen Minus bei den Asylanträgen prekär. Darauf machten Hilfsorganisationen am Dienstag bei einem Medientermin aufmerksam. Sie forderten akut einen Teuerungsausgleich.

    Liste der Mangelberufe 2023 so lang wie noch nie

    Vor 11 Minuten Die Liste der Mangelberufe für 2023 ist die bisher umfangreichste. Sie beinhaltet 100 bundesweite sowie 58 regionale Berufe.

    Preise für Gebrauchtwagen steigen weiter

    Vor 5 Stunden Gebrauchte Autos kosteten im November durchschnittlich 28.569 Euro, ein Plus von rund 3.000 Euro im Vergleich zum Jahresbeginn.

    Mann aus römischer Ausgrabung in Wiener Innenstadt geborgen

    Vor 6 Stunden Ein Mann ist Dienstagfrüh aus einer römischen Ausgrabung am Michaelerplatz in der Wiener Innenstadt geborgen worden. Nach einem Notruf durch einen Zeugen rückten Berufsfeuerwehr und Berufsrettung kurz nach 5.00 Uhr zu der Sehenswürdigkeit aus. Ein Feuerwehrmann stieg per Flaschenzug und unter Zuhilfenahme einer Drehleiter zu dem Mann hinunter, der sich in einem rund fünf Meter tiefen Bereich der Anlage befand, sagte ein Feuerwehrsprecher der APA.

    Frau fiel im Burgenland aus fahrendem Auto und wurde schwer verletzt

    Vor 4 Stunden Am Sonntag ist eine 27-jährige Frau auf der L351 in Tauchen im Burgenland aus einem fahrenden Auto gefallen und wurde schwer verletzt.

    Warnung vor weiter steigenden Brotpreisen

    Vor 2 Stunden Nach einem Preisanstieg für Brot von etwa 25 Prozent warnt der Chef der oberösterreichischen Pfahnl-Mühle, Andreas Pfahnl, im "Oberösterreichischen Volksblatt" vor einer weiteren Teuerung von 15 bis 20 Prozent.

    Greenpeace projiziert Artenschutz-Botschaft auf UNO-City

    Vor 10 Stunden Im Vorfeld der 15. UN-Artenschutzkonferenz CBD15 im kanadischen Montreal hat die Umweltschutzorganisation Greenpeace Montagabend die 300 Quadratmeter große Botschaft "Stoppt das Artensterben. Jetzt!" auf die Wiener UNO-City projiziert. Nicht nur in Österreich, sondern auch in zehn weiteren Ländern machte die Organisation auf die Artenkrise aufmerksam. Damit will Greenpeace die Forderung nach einem starken Artenschutzabkommen mit einem konkreten Umsetzungsplan unterstreichen.

    Ermittlungen um Kirchenbrände in NÖ eingestellt

    Vor 20 Stunden Nach Brandstiftungen in drei Kirchen im niederösterreichischen Amstetten vor einigen Jahren ist ein Ermittlungsverfahren gegen einen Verdächtigen eingestellt worden.

    40 Opfer in Missbrauchsfall an Wiener Mittelschule belegt

    Vor 21 Stunden Im Missbrauchsfall um einen Sportlehrer, der bis zu seinem Suizid im Mai 2019 an einer Wiener Mittelschule über Jahre hinweg unmündige Buben auch unter Einsatz von K.o.-Tropfen missbraucht und fotografiert bzw. gefilmt haben dürfte, liegt nun der vorläufige Endbericht einer von der Bildungsdirektion Wien eingesetzten Untersuchungskommission vor. Für das Gremium ist "die Existenz von 40 Opfern belegt", wie es in dem 30-seitigen Bericht heißt.

    Prozess um Tischlereikartell in NÖ mit Freispruch und Diversion gestartet

    Vor 1 Tag Am Montag startet am Landesgericht St. Pölten der Prozess um ein Tischlereikartell. Am ersten Tag gab es für mehrere Angeklagte und Betriebe Diversion, eine Person wurde freigesprochen.

    Corona-Pandemie: Lebenserwartung in der EU gesunken

    Vor 22 Stunden Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Lebenserwartung im EU-Raum 2021 um mehr als ein Jahr im Vergleich zu vor der Krise gesunken.

    Extrem-Rasern droht künftig Beschlagnahme

    Vor 1 Tag In Nachbarländern wie Italien oder der Schweiz ist es bereits möglich, nun soll es auch bei uns kommen: Autos von extremen Rasern sollen künftig beschlagnahmt und versteigert werden. Eine Gesetzesnovelle soll den "Verfall des Fahrzeugs bei rücksichtlosen und gefährlichen Geschwindigkeitsüberschreitungen" bringen, kündigte Verkehrsministerin Leonore Gewessler (Grüne) bei einer Pressekonferenz am Montag in Wien an. Das Auto soll künftig an Ort und Stelle beschlagnahmt werden.

    Masterplan für Naschmarkt-Parkplatz sieht keine Halle vor

    Vor 1 Tag Der Masterplan für die Neugestaltung der großen Parkplatzfläche beim Wiener Naschmarkt liegt vor. Das Areal wird künftig über keine Auto-Abstellplätze mehr verfügen, stattdessen soll der Bereich entsiegelt und begrünt werden. Das hat Planungsstadträtin Ulli Sima (SPÖ) gemeinsam mit dem Projektteam am Montag verkündet. Den Flohmarkt wird es weiter geben. Die zunächst geplante - und heftig umstrittene - Markthalle kommt nun aber nicht.

    Heuer wieder Anstieg an Verkehrstoten in Österreich

    Vor 21 Stunden Heuer ist nach deutlichen Rückgängen in den ersten beiden Pandemie-Jahren die Zahl an Verkehrstoten auf Österreichs Straßen wieder angestiegen.

    Heuer bereits 347 Verkehrstote auf Österreichs Straßen

    Vor 1 Tag Nach deutlichen Rückgängen in den ersten beiden Pandemie-Jahren ist die Zahl der Verkehrstoten heuer wieder angestiegen. Zwischen 1. Jänner und 3. Dezember starben 347 Menschen bei Unfällen auf Österreichs Straßen. Im Vergleichszeitraum 2021 waren es 342 Verkehrstote, 2020 insgesamt 327. Höher war die Zahl in diesen elf Monaten vor der Pandemie, 2019 gab es bis 3. Dezember 391 Verkehrstote, so die Statistik des Innenministeriums.

    Deutschförderklassen floppen: Pädagogen für Optimierung

    Vor 2 Stunden Laut einer Befragung von Pädagogen müsse das Modell der Deutschförderklassen weiterentwickelt werden. Ein Großteil der Schüler erreiche die sprachbezogenen Ziele nämlich nicht.

    Hörsaal-Besetzung in Wien: Aktivisten wollen Protest fortsetzen

    Vor 4 Stunden Auch nach einer möglichen Räuming des Hörsaals C1 an der Uni Wien wollen die Klimaaktivisten der Gruppe "Erde brennt" ihren Protest fortsetzen.