• ADMIN AT
  • Österreich

  • Mangott: Eskalation in Ukraine "sehr wahrscheinlich"

    Vor 1 Stunde Für den Innsbrucker Politologen Gerhard Mangott ist eine Eskalation des Ukraine-Konflikts angesichts des Verhandlungsstandes nach den diversen Gesprächsformaten vergangener Woche "sehr wahrscheinlich". Das Risiko einer militärischen Eskalation schätzte er im APA-Interview auf "relativ hoch", an eine großflächige Invasion Russlands in der Ukraine glaubte er jedoch nicht.

    Mord an Ehefrau: Lebenslange Haft für 44-Jährigen

    Vor 7 Stunden Ein 44-Jähriger ist am Montag im Grazer Straflandesgericht wegen Mordes an seiner Ehefrau zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Außerdem wurde die Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher verfügt. Er soll im April 2021 das Opfer durch 15 Stiche in Kopf, Brust und Hals getötet haben. Die Frau wurde "hingerichtet von ihrem Ehemann", war der Staatsanwalt überzeugt, während der Verteidiger von einer "Affekttat" sprach. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

    Doskozil würde "indirekte Testpflicht" bevorzugen

    Vor 16 Stunden Der burgenländische Landeshauptmann und SPÖ-Landesparteichef Hans Peter Doskozil hält eine "indirekte Impfpflicht" nach wie vor für besser als das nun vorliegende Gesetz für die Impfpflicht. Am Rande eines Pressetermins im Bezirk Mattersburg am Montagmorgen bekräftigte er: "Eine indirekte Impfpflicht über kostenpflichtige Tests wäre mir lieber gewesen." Gewerkschafter in der SPÖ halten ihr Stimmverhalten offen. Zumindest drei NEOS-Abgeordnete wollen dagegen stimmen.

    Apres-Ski-Lokal in Kitzbühel erhielt 137.000 Euro an Hilfen

    Vor 16 Stunden Das Lokal in Kitzbühel, in dem Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner am Wochenende gefeiert hat, hat 2021 vom Staat über 137.000 Euro an Coronahilfen erhalten. Das geht aus der EU-Beihilfentransparenzdatenbank hervor, in der Hilfen über 100.000 Euro veröffentlicht werden müssen. Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) hatte am Wochenende gewarnt, dass schwarze Schafe, die sich nicht an die Apres-Ski-Regeln halten, die Hilfsgelder zurückzahlen müssen.

    Neue Soko Linz ermittelt ab 1. Februar auf ORF 1

    Vor 17 Stunden Chefinspektorin Johanna "Joe" Haizinger (Katharina Stemberger) und Kriminalhauptkommissar Ben Halberg (Daniel Gawlowski) bekämpfen künftig Dienstagabend auf ORF 1 das Verbrechen in und rund um die oö. Landeshauptstadt: Die "Soko Linz" beerbt die "Soko Kitzbühel", die nach 20 Staffeln eingestellt wurde. ORF-Generaldirektor Roland Weißmann kündigte bei der Präsentation am Montag gleich eine zweite Staffel der Nachfolgeserie an, "weil wir an den Erfolg der Soko Linz glauben".

    Saisonende für Hirschbühl nach Sprunggelenksbruch

    Vor 19 Stunden Für Ski-Rennläufer Christian Hirschbühl ist die gesamte Saison gelaufen. Der Vorarlberger erlitt laut neuesten Untersuchungen in Innsbruck einen Bruch des vorderen Schienbeinanteils im rechten Sprunggelenk. Dieser müsse mittels Operation am Dienstag mit zwei Schrauben fixiert werden, gab der ÖSV am Montag bekannt. Der 31-Jährige hatte sich am Sonntag bei einem Slalomsturz in Wengen verletzt.

    Ein Drittel der Brenner-Lkw nehmen weite Umwege in Kauf

    Vor 2 Tagen Die schwarz-grüne Tiroler Landesregierung sieht sich durch eine in Auftrag gegebene Studie darin bestätigt, dass der Umwegtransit über den Brenner wegen der vergleichsweise zu billigen Route ein massives Problem darstellt. Die Studie ergab nämlich, dass im Jahr 2019 33 Prozent der über den Brenner transitierenden Lkw 60 Kilometer und mehr an Umweg in Kauf genommen hatten, wie das Land in einer Aussendung mitteilte. Bei rund jedem fünften Lkw waren es sogar über 120 Kilometer.

    Linzer "Figaro" zwischen Liebesschwüren und Umbrüchen

    Vor 2 Tagen Nach einjähriger Corona bedingter Verschiebung erlebte Wolfgang Amadeus Mozarts Meisterwerk "Le Nozze di Figaro" am Samstag im Musiktheater Linz eine von Opernfreunden lang erwartete Neuinszenierung. Die Premiere wurde vom Publikum hörbar mit großer Zustimmung für die musikalische Leistung goutiert. Aber auch die Inszenierung von Francois De Carpentries, unterstützt von Karine Van Hercke für Bühne und Kostüme, entsprach weitgehend den Erwartungen.

    Neuerlicher Prozess um Pestizide im Ohlsdorfer Trinkwasser

    16.01.2022 Der Prozess um Pestizide im Trinkwasser von Ohlsdorf (Bezirk Gmunden) geht am 27. Jänner in die dritte Runde. Das Oberlandesgericht (OLG) Linz hat bereits zweimal die Urteile des Landesgerichts Wels aufgehoben und den Fall zur Neuverhandlung dorthin zurückverwiesen. Diesmal steht aber nur mehr der Hauptbeschuldigte vor dem Richter. Ein weiterer Angeklagter ist mit einer Diversion davongekommen.

    Impfpflicht: Gespräche zur Finalisierung des Gesetzes

    Vor 2 Tagen Der überarbeitete Gesetzesentwurf zur Impfpflicht lässt weiter auf sich warten. Weiterhin sind wichtige Fragen offen: Start, Strafen, Alter.

    Nach PCR-Test: Nehammer beendet Heimquarantäne

    Vor 2 Tagen Bundeskanzler Karl Nehammer beendet nach einem negativen Corona-Testergebnis seine Heimquarantäne.

    Payer/Schöffmann gewinnen Mixed-PGS-Weltcup in Kärnten

    15.01.2022 Der einzige Mixed-Parallel-Riesentorlauf der Snowboarder in dieser Weltcupsaison ist am Samstag Beute von Alexander Payer und Sabine Schöffmann geworden. Das rot-weiß-rote Duo triumphierte auf der Simonhöhe in Kärnten vor den Deutschen Stefan Baumeister und Melanie Hochreiter sowie Lee Sang-ho und Jeong Hae-rim aus Südkorea.

    "Making a Great Gatsby": Pool-Party am Schauspielhaus Graz

    15.01.2022 Wir schreiben schon wieder 20er-Jahre. Allzu viele Parallelen zu den "Roaring Twenties" arbeitet Regisseurin Claudia Bossard in ihrer Dramatisierung von F. Scott Fitzgeralds 1925 erschienenem Roman "Der große Gatsby", die am Freitag am Schauspielhaus Graz Premiere feierte, allerdings nicht heraus. Vor 100 Jahren saßen die Weißen in den USA noch fest im Sattel. Statt mit Diversität und Wokeness beschäftigten sie sich lieber mit sich selbst.

    Kampf im Drogenmilieu lässt Handel mit Impfpässen auffliegen

    14.01.2022 Ein verabredeter Kampf im Drogenmilieu ist am Mittwoch in Braunau komplett eskaliert. Alle vier Beteiligten - ein Dealer und sein Abnehmer sowie jeweils ein Bruder der Kontrahenten - wurden verletzt. Drei der Männer wurden festgenommen, einer ist auf der Flucht. Bei den Ermittlungen flogen nicht nur die Drogengeschäfte der Dealer, sondern auch der Handel mit gefälschten Impfpässen der Drogenkäufer auf, berichtete die Polizei.

    Dujmovits Zweite bei Olympia-Generalprobe auf Simonhöhe

    14.01.2022 Julia Dujmovits hat sich am Freitag im Parallel-Riesentorlauf der Snowboarder auf der Simonhöhe in Kärnten nur der Polin Aleksandra Krol geschlagen geben müssen. Die Burgenländerin hatte bei der Olympia-Generalprobe mit Siegen über die Russin Milena Bikowa, die Deutsche Carolin Langenhorst und die Russin Sofia Nadirschina, die sie im Halbfinale um 1/100 Sekunde hinter sich ließ, das Große Finale erreicht. Alle weiteren ÖSV-Teilnehmer scheiterten in früheren Phasen.

    Osterfestival Psalm widmet sich nachhaltiger Entwicklung

    14.01.2022 Das Grazer Osterfestival Psalm steht heuer ganz im Zeichen der von den Vereinten Nationen formulierten Sustainable Developement Goals (SDG). Jedes der Konzerte, die von 10. bis 19. April stattfinden, ist ein Beitrag zu einem anderen Motto dieser Ziele für nachhaltige Entwicklung. Geboten wird neben Filmmusik von Erich Korngold und dem Gesang von Miriam Andersen auch eine Version von Bachs "Johannespassion" mit neuem Text, der die Verfolgung queerer Menschen thematisiert.

    Tiroler Satellit erforscht Weltraumschrott im All

    14.01.2022 Am Freitag ist der erste Tiroler und insgesamt vierte österreichische Satellit ins All gestartet. "Adler-1" soll, wie der Direktor des Österreichischen Weltraum Forums (ÖWF) Gernot Grömer im APA-Gespräch erklärte, "eine unangenehme Wissenslücke" schließen. Er wird in über 500 Kilometern Höhe neue Erkenntnisse über Weltraumschrott zutage fördern. Das Projekt wurde in Eigenregie und dank privater Sponsoren umgesetzt, das Hauptinstrument in Tirol entwickelt.

    Experte Weiss: Durchseuchung läuft, Chance auf Normalität

    14.01.2022 Der Innsbrucker Infektiologe und Direktor der Uni-Klinik für Innere Medizin, Günter Weiss, sieht aufgrund der derzeitigen Omikron-Welle eine Durchseuchung laufen, die "nicht aufhaltbar ist". Bei einer "gezielten Durchseuchung mit angezogener Handbremse", das heißt bei Beachtung banaler und effizienter Präventionsmaßnahmen, orte er die reelle Chance auf die ersehnte Rückkehr zur Normalität, sagte Weiss im APA-Interview.

    Corona-infizierte Urlauber offenbar in Innsbruck abgeflogen

    13.01.2022 In Innsbruck sind offenbar sieben mit Corona infizierte Urlauber - trotz positivem Test und dazugehörigem Absonderungsbescheid - in den Flieger gestiegen und heimgereist. Das Land Tirol bestätigte derartige Vorfälle der APA und damit einen Bericht der Tageszeitung "Heute". Man nehme dies sehr ernst und werde eine Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft übermitteln, wurde seitens der Behörden betont. Der Flughafen Innsbruck sah die Verantwortung bei den Airlines.

    Van Deer-Geschäftsführer dementiert Hirscher-Start in Kitz

    13.01.2022 Die Gerüchteküche brodelt, doch beim angeblichen Kitzbühel-Start von Marcel Hirscher soll es sich um eine klassische Falschmeldung handeln. Als "Blödsinn" bezeichnete Van Deer-Geschäftsführer Dominic Tritscher gegenüber der APA Medienberichte, wonach der Ski-Star im Kitz-Slalom als Vorläufer am Start stehen könnte. Sponsortermine plant der achtfache Weltcup-Gesamtsieger kommende Woche in der Gamsstadt aber wahrzunehmen.

    "Was zündet, was brennt" am Schauspielhaus Graz uraufgeführt

    13.01.2022 Das Erdöl, die Großkonzerne, die Ölraffinerie - an Feindbildern mangelt es nicht in Magdalena Schrefels Drama "Was zündet, was brennt". Zwei junge Aktivistinnen begegnen der Klimakrise auf ihre eigene Art, wobei sie zwischen Gewalt und fast rührenden Klein-Aktionen schwanken. Inszeniert hat Marie Bues die Uraufführung, die am Mittwoch im Grazer Schauspielhaus in Haus Zwei stattfand, mit viel Videoeinspielungen in einem Plastik-Ambiente, das den Text optisch konterkariert.

    Köstinger will Wintersaison mit 2G-Regel durchziehen

    13.01.2022 Tourismusministerin Elisabeth Köstinger will trotz "extrem besorgniserregender Prognosen" zu Omikron die Wintersaison mit der 2G-Regel so gut es geht handhaben und die Betriebe offen halten.

    Warum das Reden bei der Matura den Schülern gar nicht schmeckt

    13.01.2022 Bildungsminister Martin Polaschek will die mündliche Matura wieder im Programm haben.

    Strengere Maskenpflicht in Ischgl

    12.01.2022 Das Land Tirol bzw. die Bezirkshauptmannschaft Landeck hat die Ausweitung der FFP2-Maskenpflicht im Freien an stark frequentierten Plätzen und Straßen in Ischgl und St. Anton am Arlberg angeordnet - zusätzlich zur bestehenden bundesweiten Regelung. Die Verordnung gilt ab Donnerstag 0.00 Uhr und tritt mit Ablauf des 20. Jänner wieder außer Kraft.

    Leiche an Tiroler Innufer: Lebenslang für Angeklagten

    12.01.2022 Ein 30-jähriger Mann aus Kufstein ist am Mittwoch am Innsbrucker Landesgericht wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Er soll im Juni 2021 einen 77-Jährigen am Innufer in Kufstein mit 29 Messerstichen getötet haben. Der Angeklagte gestand die Tat vor Gericht erneut, bekannte sich schuldig und bekräftigte Aussagen, wonach das Opfer ihn früher sexuell missbraucht habe. Das Urteil war vorerst nicht rechtskräftig.

    Steirer (63) erstochen aufgefunden: Bekannte festgenommen

    12.01.2022 Ein 63 Jahre alter Mann aus dem obersteirischen Gröbming (Bezirk Liezen) ist am Dienstagnachmittag offenbar an Stichverletzungen gestorben. Die alarmierte Polizei fand den Mann leblos auf, er starb wenig später, wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Mittwoch mitteilte. Die Beamten nahmen eine Bekannte (52) des Mannes fest und stellten die mutmaßliche Tatwaffe sicher. Die Verdächtige sagte bei einer ersten Vernehmung, sie habe Erinnerungslücken.