AA
  • ADMIN AT
  • Wintersport

  • Chamonix-Slalom als Rennen der letzten Chance

    Vor 1 Stunde Österreichs Team für die am Montag beginnende Alpinski-WM ist nominiert, allerdings besteht noch die Möglichkeit einer kleinen Korrektur.

    Österreichs Skispringer im Mixed-Team in Willingen Zweite

    Vor 14 Stunden Österreichs Skiadler sind am Freitag zum Auftakt der Weltcup-Bewerbe in Willingen auf Rang zwei im Mixed-Team gesprungen. Chiara Kreuzer, Eva Pinkelnig, Jan Hörl und Stefan Kraft mussten sich nur Norwegen geschlagen geben, die Skandinavier wiesen nach nur einem Durchgang 35,5 Punkte Vorsprung auf. Der Finaldurchgang wurde aufgrund gefährlicher Windbedingungen abgesagt, das Ergebnis zählte dennoch. Rang drei ging an Deutschland.

    Johannes Strolz und die WM: “Sag niemals nie”

    Vor 15 Stunden Johannes Strolz sieht den Slalom am Samstag in Chamonix als zusätzliche Chance, um in die erwünschte WM-Form zu kommen.

    Doppelsieg für die Mittelschule Egg

    Vor 1 Tag Langlauf-Titelkämpfe in Schoppernau waren eine Beute für die Egger Schüler.

    Wälder Schüler waren unantastbar

    Vor 1 Tag Die landesweiten Titelkämpfe waren eine Beute für die Wälder Schüler.

    Dornbirner Kilian Gütl holt sensationell WM-Bronze

    Vor 1 Tag Sein Talent hat der Dornbirner eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

    Braathen wegen Blinddarm-Infektion operiert

    Vor 2 Tagen Das Antreten des Norwegers Lucas Braathen bei der alpinen Ski-WM in Frankreich scheint sehr ungewiss. Wie der 22-Jährige in den sozialen Medien mitteilte, unterzog er sich in Zell am See nach einer Infektion am Blinddarm einer Operation. "Ich bin glücklich, dass alles gut gegangen ist", schrieb Braathen. "Hoffentlich bin ich in ein paar Wochen zurück." Der WM-Riesentorlauf findet am 17. Februar statt, der Slalom am 19. In beiden Disziplinen zählt er zu den Sieganwärtern.

    Deshalb zittert Hämmerle um die WM

    2.02.2023 Eine Kopfverletzung stoppt den Olympiasieger.

    Snowboard: Hämmerle lässt Weltcup nach Gehirnerschütterung aus

    1.02.2023 Snowboard-Cross-Olympiasieger Alessandro Hämmerle lässt die WM-Generalprobe in Cortina d'Ampezzo am Samstag aus.

    Ski: Mayer schließt Comeback nicht aus -"Wenn ich wieder Feuer finde"

    2.02.2023 Der am 29. Dezember 2022 in Bormio überraschend zurückgetretene Skirennläufer Matthias Mayer schließt ein Comeback nicht aus.

    Hauser und Eder führen Österreichs WM-Team für Oberhof an

    1.02.2023 Eine Woche vor Beginn der Biathlon-Weltmeisterschaften in Oberhof hat der sportliche Leiter Franz Berger die Nominierung des ÖSV-Teams bekanntgegeben. Lisa Hauser und Simon Eder führen die Equipe bei Frauen und Männern an, dazu kommen Anna Gandler, Anna Juppe, Tamara Steiner und Dunja Zdouc bzw. Felix Leitner, David Komatz, Harald Lemmerer und Dominic Unterweger. Die Titelkämpfe in Thüringen dauern bis 19. Februar. Die ÖSV-Anreise erfolgt am Montag.

    Huber gibt in Willingen Comeback, Kramer pausiert weiter

    1.02.2023 Der Salzburger Daniel Huber kehrt am Wochenende in Willingen in den Weltcup der Skispringer zurück. Der 30-Jährige wurde nach dem Saison-Auftakt Anfang November in Wisla wegen einer Knorpelabsplitterung im rechten Knie operiert, bei Trainingssprüngen zuletzt überzeugte Huber. Sara Marita Kramer ist hingegen noch nicht für einen Wiedereinstieg bereit, sie fehlt auch in Willingen. Für den Weltcup 2022/23 und die WM in Planica gar kein Thema wiederum ist Daniela Iraschko-Stolz.

    Diese Vorarlberger sind bei der Ski-WM dabei

    30.01.2023 Der Österreichische Skiverband (ÖSV) schöpft wie erwartet das volle Kontingent aus und hat 24 Athletinnen und Athleten für die alpinen Ski-Weltmeisterschaften ab kommenden Montag in Méribel/Courchevel nominiert.

    Österreicher bei Lawinenabgang in Japan ums Leben gekommen

    30.01.2023 Bei einem Lawinenabgang in der japanischen Präfektur Nagano sind am Sonntag zwei Männer ums Leben gekommen. Bei einem Todesopfer handelt es sich um einen Österreicher, bestätigte Montagnachmittag das Außenministerium. Die Behörde wollte allerdings aus Rücksicht auf die Angehörigen und aus Gründen des Datenschutzes keine weiteren Angaben machen. Bei dem zweiten Toten soll es sich laut dem Blog "Mountain Gazette" um den US-Freestyle-Skifahrer Kyle Smaine handeln.

    Böser Sturz: Lukas Feurstein muss Saison beenden

    29.01.2023 Der Mellauer wird am Knie operiert.

    Odermatt doppelt in Cortina nach - Hemetsberger am Podest

    29.01.2023 Marco Odermatt hat in Cortina d'Ampezzo das Double geschafft. Einen Tag nach seinem Comebackerfolg gewann der Schweizer am Sonntag auch den zweiten Super-G unter der Tofana. Hinter dem Südtiroler Dominik Paris (+0,76) landete mit Daniel Hemetsberger (+1,03) ein Österreicher bei der WM-Speed-Generalprobe auf Platz drei. Weltmeister Vincent Kriechmayr fuhr erneut auf Platz fünf (+1,09).

    "Mega-Wochenende": Kraft am Kulm doppelt am Podest

    29.01.2023 Stefan Kraft ist am Sonntag bei der Flug-Show am Kulm als Dritter nach Platz zwei tags zuvor erneut aufs Podest geflogen. Der Salzburger landete vor 6.300 Zuschauern bei 233 und 231 Metern, auf den norwegischen Doppelsieger Halvor Egner Granerud fehlten 9,1 Punkte. Zweiter wurde der slowenische Flug-Spezialist Timi Zajc. Mit Jan Hörl und Manuel Fettner auf den Rängen fünf und sieben landeten zwei weitere ÖSV-Adler in den Top Ten.

    Jonas Müller raste zu Einsitzer-WM-Gold, David Gleirscher 3.

    29.01.2023 Nach Silber im Sprintrennen hat Jonas Müller am Sonntag die Rennrodel-Weltmeisterschaften in Oberhof (Deutschland) vergoldet. Der Vorarlberger legte zwei Laufbestzeiten in den Eiskanal und verwies den Deutschen Max Langenhan (+0,104 Sek.) sowie Landsmann David Gleirscher (+0,121) auf die Plätze. Danach sorgte er gemeinsam mit Madeleine Egle und Armin Frauscher/Yannick Müller in der Teamstaffel noch für Silber hinter Deutschland.

    Lamparter gewinnt als erster Österreicher Seefeld-Triple

    29.01.2023 Johannes Lamparter hat am Sonntag nachgedoppelt und sich als erster Österreicher die Krone beim Seefeld-Triple der Nordischen Kombinierer aufgesetzt.

    Shiffrin verpasst Stenmark-Rekord - Dürr siegt im Slalom

    29.01.2023 Sechs Hundertstelsekunden haben Mikaela Shiffrin für den historischen Moment gefehlt. Die Ausnahme-Skifahrerin aus den USA verpasste am Sonntag als Slalom-Zweite hinter der Deutschen Lena Dürr den anvisierten 86. Weltcupsieg. Der Rekord von Ingemar Stenmark dürfte daher erst nach der nun stattfindenden Ski-WM in Frankreich fallen. Als "Trost" holte Shiffrin in Spindleruv Mlyn vorzeitig ihre siebente Slalom-Kugel. Die Kroatin Zrinka Ljutic landete erstmals auf dem Podest.

    Shiffrin verpasste Stenmark-Rekord: Dürr siegte im Slalom

    29.01.2023 Sechs Hundertstelsekunden haben Mikaela Shiffrin für den historischen Moment gefehlt.

    Ski alpin: Odermatt doppelte in Cortina nach - Hemetsberger Dritter

    30.01.2023 Marco Odermatt hat in Cortina d'Ampezzo das Double geschafft. Einen Tag nach seinem Comebackerfolg gewann der Schweizer am Sonntag auch den zweiten Super-G unter der Tofana.

    Nach Odermatt-Comeback: ÖSV-Herren wollen aufs Podest

    29.01.2023 Nach dem Comeback-Sieg von Marco Odermatt am Samstag wollen die ÖSV-Herren das Ergebnis am Sonntag nochmals verbessern.

    Shiffrin vor der 86 - Österreicherinnen im Slalom weit zurück

    29.01.2023 Mikaela Shiffrin liegt nach dem ersten Slalom-Durchgang in Spindleruv Mlyn und einer weiteren Machtdemonstration klar in Führung.

    Holt sich Shiffrin heute auch Stenmark?

    29.01.2023 Ausgerechnet am Schauplatz ihres Weltcup-Debüts könnte Mikaela Shiffrin zu Rekordmann Ingemar Stenmark aufschließen.

    Kriechmayr-Tipps haben Lukas Feurstein sehr genützt

    28.01.2023 Bestes WC-Ergebnis für den Mellauer im Super G in Cortina.

    Kraft bei Flug-Show am Kulm nur von Granerud überflügelt

    28.01.2023 Stefan Kraft ist am Samstag bei der Flug-Show am Kulm mit Weiten von 232,5 und 234 m auf dem zweiten Platz gelandet. Vor 8.700 Zuschauern in Bad Mitterndorf in der Steiermark musste sich der Quali-Sieger aus dem Pongau beim ersten Skiflug-Bewerb der Saison nur dem Norweger Halvor Egner Granerud geschlagen geben. Der Tourneesieger hatte nach Sprüngen auf 238 und 231 m genau 8,8 Punkte Vorsprung auf Kraft. Damit übernahm Granerud auch die Weltcup-Gesamtführung.

    Lamparter in Seefeld mit 1. Kombinationsheimsieg seit 2010

    28.01.2023 Weltmeister Johannes Lamparter hat am Samstag beim Weltcup in Seefeld den ersten ÖSV-Heimsieg in der Nordischen Kombination seit 2010 gefeiert. Der Tiroler ließ sich nach Platz eins im Springen im 10-km-Langlauf nicht von der Spitze verdrängen, gewann vor den beiden Deutschen Vinzenz Geiger (+20,3 Sek.) und Julian Schmid (+22,7). Der Steirer Franz Josef Rehrl (+25,3) wurde nach Zielsprint hinter dem Esten Kristjan Ilves (+25,1) Fünfter. Am Sonntag geht es um den Triple-Sieg.

    Shiffrin holte in Spindleruv Mlyn ihren 85. Weltcupsieg

    28.01.2023 Mikaela Shiffrin ist nur noch einen Weltcupsieg vom Rekord der schwedischen Skilegende Ingemar Stenmark entfernt. Am Samstag holte die US-Amerikanerin den ersten von zwei Slaloms in Spindleruv Mlyn (Spindlermühle) und könnte am Sonntag mit ihrem dann 86. Erfolg mit Stenmark gleichziehen. Shiffrin distanzierte nicht nur die Deutsche Lena Dürr (+0,60 Sek.), sondern auch ihre größten Konkurrentinnen in der Slalomwertung, Wendy Holdener (SUI/+1,31) und Petra Vlhova (SVK/+1,56).

    Odermatt meldet sich mit Super-G-Sieg in Cortina zurück

    28.01.2023 Marco Odermatt ist in beeindruckender Manier aus der kurzen Verletzungspause zurückgekehrt. Der Schweizer Ski-Star gewann den ersten von zwei Super-G in Cortina d'Ampezzo am Samstag in 1:25,57 Min. vor dem Norweger Aleksander Aamodt Kilde (+0,35 Sek.) und dem Italiener Mattia Casse (+0,49). Das ÖSV-Team reüssierte mit fünf Läufern unter den Top 13 und Stefan Babinsky, der sich als Vierter (+0,63) vor dem fünftplatzierten Vincent Kriechmayr (+0,76) für einen WM-Start empfahl.