Das sind die Konzert- und Festival-Higlights im August

Nach zwei Jahren Pause findet das Frequency Festival in St. Pölten 2022 wieder statt.
Nach zwei Jahren Pause findet das Frequency Festival in St. Pölten 2022 wieder statt. ©APA/HERBERT P. OCZERET (Archivbild)
In den kommenden Wochen kehrt ein bisschen Sommerruhe in das Pop-, Rock- und Jazzgeschehen in Österreich ein. Wobei auch im August große Highlights wie das Frequency-Festival und das Jazzfestival stattfinden.

Der August startet mit Großevents wie dem Frequency in St. Pölten oder dem traditionellen Jazzfestival Saalfelden. Und auch der Besuch von Nick Cave auf der Burg Clam verspricht wie immer Großes.

Das sind die Konzert- und Festival-Higlights im August 2022

Bereits vor zwei Jahren hätte das Frequency-Festival sein 20-Jahr-Jubiläum gefeiert. Aus bekannten Gründen wurde daraus aber nichts. Nun ist es heuer soweit und werden sich Acts wie Rapper RAF Camora, die deutschen Indie-Lieblinge AnnenMayKantereit oder die erfolgsverwöhnten Buben von Bilderbuch als verspätete Gratulanten einstellen. Vor den drei eigentlichen Festivaltagen von 18. bis 20. August gibt es einen Aufwärmtag, bei dem sich Early-Camper u.a. auf einen Auftritt von US-Sängerin Gayle freuen dürfen. In gewohnter Weise werden die Nachtstunden dann von etlichen DJs und Electronic Artists zum Tag gemacht. Das Frequency ist ausverkauft.

Frequency Festival in St. Pölten feiert sein 20-Jahr-Jubiläum nach

Viele Stile verknüpft das Jazzfestival Saalfelden (18. bis 21.8.): Der Fixpunkt für die Experimenten und außergewöhnlichen Klängen zugewandte Fangemeinde bietet heuer ein eigentlich schon für 2020 geplantes Auftaktkonzert von Saxofonist Fabian Rucker im Congress, die mittlerweile bestens etablierten Jazzwanderungen, Anspruchsvolles von Isaiah Collier oder Vincent Courtois sowie viel Pop von Künstlern und Bands wie Sharktank, Felix Kramer oder Yukno. Angesichts des Ukrainekriegs hat man sich zudem entschlossen, die russische Punkband Pussy Riot ins Programm zu holen. Mehr als die Hälfte der rund 60 Konzerte und Darbietungen kann bei freiem Eintritt besucht werden. Ein Angebot an all jene, die sich Neuem nicht verschließen.

Nick Cave tritt auf der Burg Clam auf

Dass die Burg Clam zu den schönsten Konzertlocations des Landes gehört, hat wohl auch Nick Cave vernommen: Der große Schmerzensmann des Postpunk führt seine Bad Seeds am 5. August in diese außergewöhnlichen Gefilde und wird wohl ein weiteres Mal unter Beweis stellen, dass seine Auftritte einem Messgang gleichen, bei dem man sich in ekstatischer Verzückung den großen Songs dieses Liedermachers und Dichters hingegeben kann. An selber Stelle werden im August aber auch Pizzera & Jaus (12. und 13.8.), Hubert von Goisern (19.8.) sowie Seiler und Speer (20.8.) zu erleben sein - eine volle Ladung heimischer Popmusik also.

Wiener Arena ist in den Sommermonaten hoch frequentiert

Ein in den Sommermonaten stets hoch frequentiertes Venue ist auch die Wiener Arena mit ihrem Open-Air-Gelände: Dort wird es sich nicht nur bei King Gizzard & The Lizard Wizard (7.8.) abspielen, wobei die australische Psychedelic-Rock-Band sicherlich zu den schrägsten Besuchern der kommenden Wochen gehören dürfte. Da rocken die Landsmänner von Wolfmother (24.8.) am selben Ort sicher um einiges geradliniger, während Kruder & Dorfmeister (12.8.) die Leute zum Tanzen bewegen werden und der Schweizer Barde mit der lockeren Zunge, Faber, am 10. August für viel gute Laune mit reichlich augenzwinkernden Texten sorgen dürfte. Aber auch die US-Indielegenden Bright Eyes (25.8.) sowie Tash Sultana (29.8.), in vielen Stilrichtungen beheimatet, schauen vorbei. Der Monatsabschluss ist dann rot-weiß-rot gefärbt, wenn Granada aufspielen werden.

Andreas Gabalier und David Garrett spielen im August auf

Wie der Nationenaustausch funktioniert, beweisen zu guter Letzt Andreas Gabalier und David Garrett: Während der selbst ernannte Volks-Rock'n'Roller am 6. August zum großen Fanevent nach München lädt, ist der deutsche Stargeiger mit Crossover-Vorliebe für vier weitere Konzerte in Österreich unterwegs. Nach seinen beiden Linz-Gastspielen Ende Juli führt Garrett seine Reise noch nach Wien (24.8.), Bad Hofgastein (25.8.), Graz (27.8.) und Villach (28.8.). Die Qual der Wahl also zwischen Quetschn und Teufelsgeige.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Musik national
  • Das sind die Konzert- und Festival-Higlights im August
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen