Djokovic muss gehen - Tennisprofi schon am Flughafen

Der Tennisspieler am Flughafen.
Der Tennisspieler am Flughafen. ©AFP
Der serbische Tennisstar Novak Djokovic hat nach Angaben von Einwanderungsminister Alex Hawke Australien verlassen.

Demnach reiste der Weltranglisten-Erste am Sonntagabend Ortszeit ab, nachdem das Bundesgericht den Einspruch von Djokovic gegen die Annullierung des Visums abgelehnt hatte.

Australiens Premier begrüßte Ausreise-Entscheidung

Die am Sonntag gefällte Ausreise-Entscheidung durch das australische Bundesgericht rund um den Fall Novak Djokovic ist von Australiens Premierminister Scott Morrison begrüßt worden. "Jetzt ist es an der Zeit, mit den Australian Open weiterzumachen und wieder den Tennis-Sommer zu genießen", schrieb der Regierungschef auf Facebook. Die Entscheidung sei aus Gründen der "Gesundheit, Sicherheit und der Ordnung" gefallen, schrieb Morrison. Sie sei "im öffentlichen Interesse".

Starke Grenzen seien für die australische Lebensweise von grundlegender Bedeutung - genauso wie die Rechtsstaatlichkeit, meinte Morrison weiter. Die Kontroverse wurde für ihn zur politischen Nagelprobe, stehen doch im Mai Wahlen an.

"Gerichtsentscheidung skandalös"

Andere Töne schlug Serbiens Ministerpräsidentin Ana Brnabic an: "Ich denke, dass die Gerichtsentscheidung skandalös ist. Ich bin enttäuscht. Ich denke, es zeigt, wie die Rechtsstaatlichkeit in einigen anderen Ländern funktioniert, oder besser nicht funktioniert." Serbiens Präsident Aleksandar Vucic hatte Australien zuletzt hart kritisiert. Er habe auch mit Djokovic gesprochen. "Ich habe ihm gesagt, dass wir es nicht erwarten können, ihn zu sehen. Ich habe gesagt, dass er immer in Serbien willkommen ist."

Djokovic bestieg Flieger Richtung Dubai

Der Australische Tennisverband (TA) wiederum gab nur ein kurzes Statement dazu ab, dass sein wichtigstes Event nun seine Nummer eins verliert. Man respektiere die Entscheidung des Bundesgerichts, wie es am Abend (Ortszeit) in einem Statement hieß. Djokovic bestieg noch am Sonntagabend (Ortszeit) einen Flieger in Richtung Dubai, die Abflugzeit war mit 22.30 Uhr (12.30 Uhr MEZ) angegeben.

(APA/VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Tennis
  • Djokovic muss gehen - Tennisprofi schon am Flughafen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen