AA

Laura Müller noch einmal auf dem Cover des Playboy?

Redaktion redaktion@vol.at
Der Chef des deutschen "Playboy" hat jetzt gesagt, unter welchen Umständen er sich eine erneute Zusammenarbeit mit Laura Müller vorstellen könnte.

Die Playboy-Ausgabe mit Laura Müller am Cover war ein absoluter Verkaufshit und hat sogar Herausgeber Florian Boitin überrascht wie er gegenüber der "Bild"-Zeitung sagte. Aus diesem Grund wollte das deutsche Boulevardblatt auch wissen, ob sich nicht ein zweites Cover-Shooting anbieten würde.

Neues Playboy-Shooting: Nur unter dieser Bedingung

In der "Bild"-Zeitung machte "Playboy"-Chef Florian Boitin dazu auch eine glasklare und knallharte Ansage. „Solange Laura mit Michael Wendler zusammen ist, wird es kein zweites Shooting geben!“

>>> Nacktfotos von Laura Müller <<<

Müller im "Sommerhaus der Stars"

Laura Müller ist Boitin im „Sommerhaus der Stars“ aufgefallen und er habe mitbekommen, dass die Quoten nach ihrem Ausstieg deutlich nach unten gingen. Aus diesem Grund habe er dann auch den damals noch nicht so umstrittenen Schlagerstar angerufen.

Playboy: Wendler fädelte das Nackt-Shooting ein

Wie Boitin weiter verriet, dass Michael Wendler schlussendlich das erste Nackt-Shooting mit Laura Müller für den "Playboy" eingefädelt habe. „Er war zum einen geschmeichelt, eine so begehrte Partnerin an seiner Seite zu haben. Darüber hinaus erkannte er aber auch sofort die Chance, dadurch mit ihr als Sänger zurückzukommen.“ Bei den Nacktshootings sei Michael Wendler dabei gewesen, aber er habe sich mehr wie Fan gegeben und sei sichtbar stolz auf seine Laura gewesen. (VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • ADMIN AT
  • Sexy national
  • Laura Müller noch einmal auf dem Cover des Playboy?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen